Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation since 04.12.2010 in allen Bereichen

  1. 1 point
    Ja, der Timecard-Server (Datenbank und Dienst) laufen auf einem separaten Rechner (virtuell). Auf dem RD-Server sin nur die Client-Programme installiert. J.Thiel
  2. 1 point
    Hallo zurück, ja, wir konnten das Problem lösen. Nach Hinweis aus dem Reiner-Support war die Ursache in teilweise fehlender Portfreigabe der Firewall zu finden. Im Handbuch in der Sektion 2.2 (Netzwerk) werden die zur Kommunikation notwendigen Portfreigaben gelistet, dort findet sich auch ein entsprechender Hinweis für den Betrieb auf einem Terminal-Server. Ja, das gründliche Studium der Handbücher - ;-) . Für jede Sitzung zwischen Server und Client wird diese nicht über die IP-Adresse sondern über Ports aus einem festgelegten Bereich realisiert. Diese sind in der Standard-Installation von 50124 und 50135 (10 Sitzungen). Ergo, dieser Bereich muss in der Firewall zugelassen werden. J.Thiel
  3. 1 point
    Das Problem höre ich heute zum ersten Mal. Die ganzen Probleme die hier im Forum genannt werden hatte ich noch nie. Bei mir läuft alles wie es soll. Starte den cyberjack-Manager mal als Administrator.
  4. 1 point
    Steckt man unter OSX catalina "Beta" eine Karte in den Leser erscheint sofort die Fehlermeldung, dass die Karte ungültig sei. Ist in nächster Zeit mit einem Update des Treibers für OSX catalina zu rechen?
  5. 1 point
    Vielleicht hat ja hier noch jemand einen Tipp. Leider sind hier nicht viele Wissende tätig. Das scheint einfach ein zu kleiner Anwenderkreis zu sein. Eine Möglichkeit wäre eine Auftragsprogrammierung, kostet allerdings auch etwas mehr (Dürfte aber als Betriebsausgabe gelten).
  6. 1 point
    Da solltest Du besser in einem Mac-OS-Forum nachfragen. Mir ist kein Hintergrundprogramm bekannt. Zudem hätte ein Hintergrundprogramm das Problem, dass das Lesegerät dann für alle anderen Programme gesperrt wäre. Es können nicht mehrere Programme gleichzeitig auf das Lesegerät zugreifen, m.W. sind die Treiber nicht Multiapplications-fähig.
  7. 1 point
    Alle modernen RFID-Karten oder RFID-Tags. Mifare-Classic ist veraltet, gilt also als deprecated. Mifare-DesFire wird am meisten verwendet. Oder besser Mifare-SmartMX, da dessen Chip sowohl per RFID als auch Kontaktbehaftet genutzt werden kann. https://de.wikipedia.org/wiki/Mifare
  8. 1 point
    In der Regel funktionieren alle RFID-Karten. Sogar RFID-Tags (z.B. Samsung Tectils) erkennt das Gerät. Nur auf Mifare-Classic sollte man verzichten. Es kommt aber auch auf die verwendete Software an.
  9. 1 point
    Hallo Herr Eckert. Das kann viele Ursachen haben z.B. das die Micro SD Karte in einem Adapter steckt der einen Schreibschutz hat, vorher nicht formatiert und Initialisiert wurde etc. Ich würde vorschlagen erstmals das Terminal direkt via USB an den PC Anschliesen und die Daten auslesen und danach die SD Karte Formatieren und Initialisieren, dann am Terminal einstecken und einlesen. Gruß Markus Zahner Servicepartner Reiner SCT timeCard | 07142 222008 | www.zahnernet.de | m.zahner@zahnernet.de
  10. 1 point
    Gültig für: cyberJack RFID basis Frage: Mein cyberJack RFID basis wird unter Windows 10 nicht erkannt. Ursache: Der neue USB-Systemtreiber von Windows 10 erkennt den Leser nicht korrekt. Lösung: Zur Nutzung des cyberJack RFID basis unter Windows 10 benötigen Sie einen speziellen Treiber. Dieser finden Sie hier: http://support.reiner-sct.de/downloads/CCID/windows/05_cJRFIDbasisIFD.exe
  11. 1 point
    Nichts einfacher als das. Sie beziehen sich auf diese Anleitung der Postbank: 4. TAN-Generator starten Legen Sie nun Ihre Postbank Card (Debitkarte) in den TAN-Generator ein und drücken Sie die „TAN"-Taste für ca. 4 Sekunden, bis auf dem Display kurz „ATC Anzeige aktiviert“ und anschließend „Startcode“ erscheint. Geben Sie dann den Startcode „103“ ein und drücken Sie anschließend zweimal auf „OK". Beim cyberJack one gehen Sie bitte wie folgt vor: Drücken Sie die Zahnrad-Taste bei eingeführter Chipkarte. Wechseln Sie in das Menü TAN erstellen. Bestätigen Sie Ihre Wahl mit der OK-Taste. Wechseln Sie nun mit Hilfe der Pfeiltasten in das Menü TAN mit ATC. Bestätigen Sie Ihre Wahl mit der OK-Taste. Es erscheint „Start-Code:“ im Display. Geben Sie dann den Startcode „103“ ein und drücken Sie anschließend zweimal auf „OK". Gehen Sie dann nach der Anleitung der Postbank weiter vor Viele Grüße Ihr REINER SCT -Team
  12. 1 point
    Danke fürs Rückmelden. Das können wir dann anderen Hilfesuchenden kommunizieren.
  13. 1 point
    Hallo! https://forum.reiner-sct.com/index.php?/topic/3777-flickercode-der-sparda-banken-wird-nicht-mehr-erkannt/&tab=comments#comment-10100 Gruß, René
  14. 1 point
    Frage: Wie kann ich das chipTAN USB Verfahren in StarMoney 11 nutzen? Voraussetzung: StarMoney ab Version 11 chipTAN USB fähiger Leser Siehe Forumsbeitrag Eingerichtetes StarMoney Antwort: Richten Sie ein Konto in StarMoney ein. Wählen Sie als Sicherheitsmedium PIN / TAN chipTAN USB ein. Schauen Sie hierzu ggf. in die Anleitung der Software. Als nächstes müssen Sie den chipTAN USB-fähigen Leser einbinden. Dafür stellt StarMoney das kleine Programm Chipkartenleser Setup zur Verfügung. Dieses Tool befindet sich im Programmverzeichnis von StarMoney 11. Starten Sie das Programm Chipkartenleser Setup. Wählen Sie den Anschluss PC/SC aus und bestätigen SIe dieses mit OK. Wählen Sie im folgenden Dialog den angesschlossenen Chipkartenleser aus und definieren Sie diesen als Standard. Der Leser erhält einen roten Haken als Markierung. Drücken Sie auf den Beenden-Button und der Chipkartenleser steht Ihnen zur Verfügung.
  15. 1 point
    Frage: Wie kann ich das chipTAN USB Verfahren in ProfiCash nutzen? Voraussetzung: Profi Cash ab Version 11.42 chipTAN USB fähiger Leser Siehe Forumsbeitrag Eingerichtetes Profi Cash Antwort: Richten Sie ein Konto in Profi Cash ein. Wählen Sie als Sicherheitsmedium PIN / TAN chipTAN USB aus. Es kann sein, dass Ihnen das TAN-Verfahren chipTAN USB erst nach einem Kontorundruf zur Verfügung steht. Um den Rundruf zu starten, wechseln Sie über den Reiter Stammdaten in die HBCI-Verwaltung. Dort klicken Sie den Button Benutzerdaten aktualisieren. Danach sollten Ihnen das TAN-Verfahren chipTAN USB angeboten werden. Schauen Sie hierzu ggf. in die Anleitung der Software. Als nächstes müssen Sie den angeschlossenen chipTAN USB-fähigen Leser einbinden. Dazu wechseln Sie im Profi Cash über den Reiter Stammdaten in die HBCI- Verwaltung. Wechseln Sie in der Kartenleserkonfiguration zum Typ PC/SC und wählen dann den angeschlossenen Leser aus. Wichtig: Setzen Sie unbedingt den Haken bei TAN-Generatorfunktionalität (per USB/Bluetooth-Leser) nutzen.
  16. 1 point
    Wird sich m.E. auch nicht durchsetzen. Erstens wird eine Einzelsignatur viel kosten, und Zweitens erzwingt das eine Internetverbindung. Da bleibe ich lieber bei meinem Signaturpad und der Signatursoftware.
  17. 1 point
    Gültig für: cyberJack RFID basis Frage: Mein cyberJack RFID basis wird unter Windows 10 nicht erkannt. Ursache: Der neue USB-Systemtreiber von Windows 10 erkennt den Leser nicht korrekt. Lösung: Zur Nutzung des cyberJack RFID basis unter Windows 10 benötigen Sie einen speziellen Treiber. Diesen können Sie hier herunterladen. Hinweis: Bitte installieren Sie den Treiber nur bei angeschlossenem cyberJack RFID basis.
  18. 1 point
    Gültig für: alle cyberJack Chipkartenleser Frage: Mein cyberJack Chipkartenleser mit USB 2.0 wird am USB 3.0 Anschluss meines Rechners nicht erkannt. Lösung: Nutzen Sie, sofern vorhanden, den USB 2.0-Anschluss Ihres Rechners (siehe ggf. Bedienungsanleitung Ihres Rechners) Ergänzung: Vereinzelt kommt es an Rechnern mit USB 3.0-Anschlüssen vor, dass unterschiedliche USB 2.0-Geräte am USB 3.0-Anschluss nicht korrekt arbeiten, obwohl diese theoretisch funktionieren sollten. Wir haben festgestellt, dass es am verbauten USB 3.0 Chipsatz des Rechners liegen kann. Bitte beachten Sie auch folgenden Hinweis von Microsoft: https://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/desktop/hh848067%28v=vs.85%29.aspx?f=255&MSPPError=-2147217396
  19. 1 point
    Für Windows und MacOS ist seit einigen Monaten die AusweisAPP in Version 1.13 verfügbar. Für Windows gibt es zudem ein Cleanup-Tool. https://www.ausweisapp.bund.de/pweb/filedownload/download_pre.do
  20. 1 point
    Hallo kadmos, für die Alternative AusweisApp OpenEcardApp wird Java auf dem Rechner benötigt. Dann kann man die OpenEcardApp hier https://www.openecard.org/de/download runterladen. Für die Webbrowser Firefox, Chrome, Safari und Opera gibt es auf der Seite jeweils unter dem Icon die passende Extension für den Browser. Bei Chrome ist die Installation der Extension umständlich, da die Extension nicht im AppStore liegt -> google fragen wie das geht bzw. mein anderes Post. Die Software funktioniert normalerweise ohne Einstellungen, ggf. muss in Proxyumgebungen etwas eingestellt werden. Die Entwickler der OpenEcardApp geben auch gern nützliche Hinweise und sind beim Beseitigen von Fehlern und Wünschen deutlich schneller als das Orginal.
  21. 1 point
    Bei mir klappt die Verbindung. Hast Du eventuell ein Netzwerkproblem oder ein Problem mit Deiner Firewall? Die AusweisApp 1.10 hat eine andere Proxy-Config als alle Vorgänger. Hast Du die AA 1.10 ganz neu installiert oder hast Du die 1.9 geupdatet? Bei Update auf die 1.10 musst Du lt. Webseite vorher alle alten Versionen deinstallieren und dann die 1.10 neu installieren. Unterstützt die AusweisApp überhaupt Windows 8 64 Bit - was sagt die WebSeite.
  22. 1 point
    Im Startmenü gibt es den Eintrag AusweisApp konfigurieren. Die GUI dort bietet an unterster Stelle den Punkt "Software Update" damit kommst Du ans Update. Nach dem Update musst Du die AusweisApp beenden und neu starten -sehr nutzerfreundlich-. Du erkennst das Update daran das die Datei bcsystems.db Datei im Data Unterverzeichnis der AusweisApp das aktuelle Datum trägt, sonst siehst Du es nicht -> auch sehr hilfreich Viel Erfolg!!!
  23. 0 points
    Dann bleibt nichts weiter übrig als ein neues Lesegerät zu kaufen. Aber auch bei anderen Herstellern sollte man darauf achten dass sie lange genug Unterstützung finden. Die derzeitigen Leser von Reiner-SCT dürften vermutlich noch 10 Jahre haben bis wir etwas Neues haben sollen. Spätestens mit einem neuen elektronischen Personalausweis müssen wir dann neu kaufen, damit das BSI auch ja zertifiziert.
  24. 0 points
    Das ist natürlich die richtige Antwort.Weg damit neukaufen. Ich kann mir aber nicht vorstellen das diese Meldung von meiner Banking-Software kommt.
  25. 0 points
    Gültig für: alle cyberJack Modelle mit cyberJack Base Components Frage: Bei der Aktualisierung / beim Upgrade erscheint die Fehlermeldung Fehlercode <30025> "Dateilänge nicht korrekt..." Lösung: Achtung: Administrator-Rechte erforderlich! Im cyberJack Gerätemanager auf den Reiter „Über“ und dann auf „Dateiverzeichnis öffnen“ klicken. Es öffnet sich der Windows Explorer, dann auf den Ordner "cyberJack Base Components" klicken und dort die Datei „versions.dat“ löschen. Dann das Update / Upgrade im cyberJack Gerätemanager erneut ausführen.
  26. 0 points
    Danke Isoleucin, 1. Das war's. Der Treiber meldet "Command successful". 2. Ist ja irgendwie schon traurig... Gruß, Stefan
  27. 0 points
    NAbend, gibt es eigentlich etwas neues in Bezug auf Kompatibilität der AusweissApp mit Firefox 24. Ich habe den Basis Kartenleser,Win7 Proff.und Firefox 24esr. Mein nPA wird erkannt aber das Auslesen klappt nicht. Ich bin Dankbar für jede Hilfe. baerenbengel
  28. 0 points
    Liebes Forum, die AusweisApp 1.11 steht für Linux und Windows zur Verfügung. https://www.ausweisapp.bund.de/pweb/filedownload/download_pre.do
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up
×
×
  • Neu erstellen...