Jump to content
CCID Bug in MAC 10.14.1 Weiterlesen... ×

René

Members
  • Gesamte Inhalte

    407
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    7

René hat zuletzt am 10. Oktober gewonnen

René hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

8 Neutral

Über René

  • Rang
    Profi
  • Geburtstag 21.09.1970

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. René

    Was benötige ich zum signieren von PDF Dateien?

    Ich hätte auch "Digitale Funktionen" schreiben können, das sind dann Online-Funktion und Zertifikat-Funktion. Auch an die Zertifikatversion verschwende ich keine Gedanken mehr. Das weiss ich doch alles. Die ist aber nur bei einer Handvoll Diensten wirklich sinnvoll nutzbar. Bei der Renteversicherung z.B. m.E. überflüssig, da man trotzdem jedes Jahr einen Brief bekommt. Bei Elster m.E. auch nicht wirklich sinnvoll nutzbar, solange man trotzdem noch eine (komprimierte) Steuererklärung an das Finanzamt senden muss. Die eID-Funktion ist tot. Zeit und Geld spart man mit der eID-Funktion also nicht. Aber zum Glück können Kartenlesegeräte mehr als nur den ePA.
  2. René

    Was benötige ich zum signieren von PDF Dateien?

    Hallo! Ich habe es längst aufgegeben mir über die Online-Funktion es elektronischen Personalausweises Gedanken zu machen. Ich setzte jetzt auf ein Signaturprogramm mit Unterschriftenpad (signotec). Das wird auch in vielen Jahren noch funktionieren. Eine frische Handschriftliche Unterschrift ist ohnehin ausdrucksvoller als ein mit dem ePA signierten Dokumentes ohne Unterschrift. Gruß, René
  3. René

    Android SDK für Entwickler

    Hallo! Das wird nichts. Reiner-SCT gibt aus rechtlichen Gründen kein SDK heraus. Ich wollte auch ein SDK (um es in VBA zu nutzen), und habe es nicht bekommen. Man kann lediglich über die Standard-Schnittstelle mit Standard-Parametern die Kartendaten auslesen. Gruß, René
  4. Hallo! Da es das Gerät nicht mehr gibt, gibt es auch keinen Support mehr. Da wird es wohl Zeit für ein neues Gerät. Gruß, René
  5. Hallo! Die Login-Card wird nicht mehr unterstützt, es gibt auch keinen Support mehr. Legal gibt es die Software nicht mehr zum Herunterladen. Gruß, René
  6. René

    Sämtliche Karten werden nicht mehr erkannt

    Hallo! Wann trat das Problem auf? Hast Du die Treiber und Software zum Kartenleser schon mal deinstalliert und neu installiert? Hast Du eventuell kürzlich eine Software aktualisiert? Welche Finanzsoftware setzt Du ein? Welches Betriebssystem setzt Du ein? Wenn Du Windows 10 nutzt, wurde da kürzlich die Version 1809 installiert? Wenn ja solltest Du auf Version 1803 zurückgehen. MS hat die 1809 aufgrund technischer Probleme zurückgezogen. Gruß, René
  7. Hallo! Startet mal msconfig und schaut ob im Register Dienste der Eintrag "cyberJack PC/SC COM Service" vorhanden und angehakt ist. Im Übrigen ist der Smartcard-Geräteaufzählungsdienst ein Windows-Dienst, der hat mit Reiner-SCT nichts zu tun. Und dieser Dienst sollte auf Manuell stehen, dann sollte er nur gestartet werden wenn er von einer anderen Anwendung angefordert wird. Gruß, René
  8. Ferndiagnosen sind immer schwierig. Welches VPN-Programm wird eingesetzt? Habt ihr TeamViewer drauf? Dann könnte vielleicht jemand von Reiner-SCT auf einen Rechner und nachschauen.
  9. Hallo! Muss es unbedingt "Trend Micro" sein? Mal ein anderes AV-Programm testen. Reiner-SCT kann da nicht helfen. Gruß, René
  10. Eine echte Unterschrift ist aber besser als eine Signatur. Denn eine handschriftliche Unterschrift sagt viel aus.
  11. Damit er rechtssicher unterschreiben kann. Mir erleichtert das die Arbeit ungemein, und hat mir schon so manche Kosten für Einschreiben erspart. Da digital unterschriebene Schreiben rechtsgültig sind müssen Firmen dies akzeptieren (Firmen müssen Kündigungen, Abmahnungen etc. per Email akzeptieren/anbieten, seit 2016). Man könnte zwar zumindest theoretisch eine eingescannte Unterschrift in ein PDF-Dokument "reinbasteln". Aber ein rechtssicheres PDF/A hat man damit noch lange nicht, und viele Anwender sind damit überfordert.
  12. Ich habe mein Unterschriftenpad auch nur auf Gewerbeschein bekommen. Signotec verkauft nur an Gewerbetreibende. Ein im Kartenlesegerät integriertes Signaturpad könnte eventuell dazu führen dass Reiner-SCT nur an Gewerbetreibende verkaufen kann oder darf. Aber interessant wäre es. Dann könnte man das Zertifikat auf dem ePA als Zertifikat für die bioemetrischen Daten nutzen (ohne separates "qualifiziertes Zertifikat" werden keine biometrischen Daten erfasst). Die Größe des Lesegerätes würde sich aber ändern (7,5cmx4,7cm für das Display). Ich nutze nurnoch das Unterschriftenpad, seit das Zertifikat fast 30,- Euro kostet (die ersten zwei Jahre waren es nur 10,- Euro).
  13. Der RFID-Leser kann noch lange nicht alles. Da fehlt noch etwas mehr (Z.B. Unterstützung von allen am Markt erhältlichen Smartcards und RFID-Chips, Flicker etc.), das sieht aber nur ein "Fachanwender". Und die Industrie hat andere Preiskalkulationen.
  14. Im Übrigen kann man einige aktuelle Smartphones als Lesegerät nutzen (sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem PC muss die AusweisApp2 installiert sein). Ob das auch per Bluetooth funktioniert kann ich nicht testen, da mein Note 4 kein "NFC with extended Length" beherrscht, da muss/möchte ich noch ein Jahr warten bis ich ein neues Note (das 8 oder 9, muss ich mir noch überlegen) kaufe. Jetzt warte ich noch auf das Testgerät des "cyberjack wave", dann kann ich mal testen was es alles kann (und zu gegebener Zeit hier eventuell einen Testbericht liefern). Da werde ich testen ob man den Umweg über das Smartphone gehen kann (das Smartphone per USB oder Bluetooth an den PC, den "cyberjack wave" per Bluetooth an das Smartphone).
×