Jump to content

René

Members
  • Gesamte Inhalte

    568
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    12

Alle erstellten Inhalte von René

  1. Das ist eben das Problem. Überall gibt es gemeinsame Standards. Nur die Banken schaffen das nicht.
  2. M.W. gibt es bei photo-QR zwei verschiedene Versionen. Der tanjack kann keine Fehlermeldung ausgeben, da er den Code schlicht nicht erkennt. Wende Dich diesbezüglich direkt per Email an den Support (support@reiner-sct.com). Das geht schneller und wird in der Regel auch bearbeitet. Das hier ist mehr ein Kunden-helfen-Kunden-Forum.
  3. Aber laut comdirect-Homepage unterstützt die comdirect auch photoTAN, aber wohl nur mit ihrer eigenen App. Vielleicht gibt es mal ein Firmwareupdate für den "tanJack photo qr". Wird aber nicht einfach (lizenzrechtliche Gründe). Vorausgesetzt ein Firmwareupdate ist möglich, so wie beim "Authenticator".
  4. Die Bank muss Foto-QR unterstützen. Das macht sie derzeit noch nicht. Solange die Bank das nicht technisch einbindet, damit der Kunde es nutzen kann, wird das nichts. Die Bank muss quasi die Schnittstelle technisch einbinden.
  5. comdirect muss das in ihr System einbinden. Solange das nicht passiert funktioniert der tanjack Foto-QR dort nicht. Da hilft nur warten, oder die Bank wechseln.
  6. Na dann ab zur Sparkasse und die gesetzliche Gewährleistung in Anspruch nehmen.
  7. Hallo! Wo hast Du es gekauft? Wie alt ist es? Schneller geht es direkt über den Support. support@reiner-sct.com Gruß, René
  8. Ich habe es gerade mal mit den Tectils versucht. Die funktionieren jedoch nicht mit Abylon-LogOn.
  9. Du kannst auch günstigere Tags probieren, musst nur auf die Frequenz achten.
  10. Bei Amazon gibt es noch welche.
  11. BTW: Auch die NFC-Schnittstelle in Smartphones arbeitet nach ISO14443 mit 13,56MHz, weshalb RFID-Chips mit anderen Frequenzen nicht funktionieren dürften.
  12. Samsung TecTils werden bei mir erkannt, zumindest blinkt die blaue LED beim Auflegen.
  13. Laut BA werden nur RFID-Chips mit 13,56MHz nach ISO 14443 unterstützt.
  14. Da die eBay-Chips 125kHz nutzen kann es sein, dass sie nicht funktionieren. Probiere mal Tags mit 13,56MHz. Ich weiss nicht ob die Kartenlesegeräte von Reiner-SCT Multifrequenz-fähig sind. Hast Du schon Deine Bankkarte probiert? Da kannst Du mit den Kontkten nutzen, oder mit dem RFID/NFC-Chip wenn das Deine Bankkarte schon hat.
  15. Normalerweise müssten alle Chipkarten/Smartcards erkannt werden. Es müssten sogar NFC-Tags funktionieren. Bei Bankkarten könnte es Probleme geben. Welche Karte möchte Du nutzen? Es kann aber auch sein, dass der Kartenleser nicht sauber installiert ist, ich probiere das heute abend mal mit der aktuellen Softwareversion aus (ich habe meine alte Version schon seit ein paar Jahren nicht mehr in Betrieb).
  16. Hallo! Es gibt auch alternative LogOn-Programme. Die sind aber auch nicht viel günstiger als "Secure LogOn". Dafür funktionieren sie mit allen RFID-Chipkarten (außer mit dem ePA, oder anderen Smartcards mit Random-ID) , USB-Sticks, CDs/DVDs etc. pp., und mit einem "Cyberjack RFID Standard" oder "Cyberjack RFID Komfort" auch mit kontaktbehafteten Chipkarten. Z.B. Abylonsoft SSO LogOn. Gruß, René
  17. Der Hersteller hat ein Firmwareupdate bereitgestellt. Damit sind jetzt 60 Konten möglich. Bisher hat bei meinen Tests alles funktioniert. Weitere Verbesserungen: Das "Leerzeichen-Problem" wurde beseitigt. Die QR-Code-Erkennung wurde verbessert. Hinweis: Sollte mal auf einer Internetseite der QR-Code nicht erkannt werden, dann bitte an den Support (support@reiner-sct.com) wenden unter Angabe der Internetseite. Der Hersteller reagiert schnell und prüft dann und bringt gegebenenfalls ein Update heraus.
  18. Hallo! Hast Du den Treiber schon probiert? In der Beschreibung steht nicht, das 64bit nicht unterstützt wird. Der Link deutet auch auf 64bit hin. https://support.reiner-sct.de/downloads/MAC/pcsc-cyberjack_3.99.5final.SP13-x86_64-signed.pkg Gruß, René
  19. Schön wäre es. Ist aber technisch bedingt nicht möglich. Alternative: Lade Dir mit dem Smartphone den "Aegis Authenticator" herunter (gibt es im Playstore und über FDroid). Darin die QR-Codes einlesen. Dann in Aegis die Namen anpassen. Anschließend kannst Du Dir die QR-Codes anzeigen lassen und mit dem "Reiner SCT Authenticator" scannen. Bei meinen Test hat das funktioniert. Der "Aegis Authenticator" ist quelloffen und kann per Fingerabdruck gesichert werden.
  20. Hallo! Wende Dich bitte direkt an den Support unter support@reiner-sct.com. Gruß, René
  21. Du kannst einfach ein NFC-Tag nehmen. Das legst Du auf das Display, dann sollte auch die blaue LED leuchten. Du kannst dann mit einem geeigneten Programm auf das NFC-Tag zugreifen. Wenn Du einen Konzern- oder Betriebsausweis mit RFID/NFC-Funktion oder ein anderes NFC/RFID-Token hast kannst Du auch diesen zum Testen nutzen.
  22. Adobe funktioniert auch. Allerdings macht es Adobe umgekehrt, Adobe verlangt erst den Code und dann das Kennwort (das ist mal was anderes). Auch bei Autodesk funktioniert es. Also ein gutes Gerät. Leider ist mein Gerät fast voll, ein Dienst passt noch rein.
  23. Bei MS gibt es nur ein Konto (früher Live-Konto genannt). Es gibt bei MS aber zwei Möglichkeiten, einmal den Microsoft-Authenticator und einmal "Andere Anbieter" (oder so ähnlich). Der Microsoft-Authenticator-Code funktioniert mit dem Reinerr-SCT-Authenticator natürlich nicht, da anderes Verfahren. Damit Du das Gerät (oder Google-Authenticator) nutzen kannst, musst Du bei "Microsoft Authenticator-App einrichten" auf "eine andere Authenticator-App einrichten" klicken.
  24. Es genügt ja auch wenn wir Anwender darauf hinweisen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.