Jump to content

Empfohlene Beiträge

Moin,

ich nutze macOS Mojave in der aktuellen Version zusammen mit dem "cyberJack" RFID basis. Ich habe 10 RFID-Karten für die Freischaltung einer Ladestation für Elektroautos gekauft deren ID ich in ein Backend eintragen muss, um sie für die Entsperrung freizuschalten.

Wie oder womit kann ich denn jetzt die ID der RFID-Karten sichtbar machen?

Gruß, Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kannst Du z.B. mit einem Android-Smartphone. Das sollte aber ein Smartphone sein dessen RFID-Schnittstelle "Extended Length" unterstützt (da manche Karten am Smartphone nur mit "Extended Length" ausgelesen werden können, z.B. der elektronische Personalausweis. Das liegt an der auszulesenden Datenmenge. Ohne "Extended Length" können nur 261 Byte ausgelesen werden). Passende NFC-Reader-Apps gibt es im Playstore. Das funktioniert aber nur mit Karten die eine statische ID haben. Manche Karten (bzw. dessen Software), z.B. der elektronische Personalausweis, arbeiten mit einer sogenannten Random-ID, bei der mit jedem Zugriff eine andere ID erzeugt wird.

 

Gibt es zu Deinen Karten keine passende Software vom Hersteller?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Android Smartphone habe ich nicht, ich nutze ein iPhone. Und wie ich geschrieben habe, ist das BS meines Computers macOS Mojave und ich suche eher eine Software die ich auf dem Mac installieren kann um in Zusammenarbeit mit dem cyberJack RFID basis die ID's der RFID Karten auszulesen.

Nein, bei den RFID-Karten war keine Software dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ihn leider bereits bestellt und vor mir stehen. Die Wahl scheint nicht so glücklich gewesen zu sein.

Welchen würdest Du denn für folgendes Anwendungsszenario empfehlen: Ich administriere eine Ladesäule für Elektroautos die mit Hilfe von RFID-Karten freigeschaltet wird. Die ID der RFID-Karten muss ins Backend der Ladesäule eingetragen werden. Also nur für den Zweck des Auslesens von RFID-Karten suche ich halt ein geeignetes Gerät.

Vielleicht ist es ein naiver Wunsch, aber ich würde gerne ein Gerät nur per USB anstöpseln wollen, Karte drauflegen und auf dem Bildschirm meines Mac wird mir die ID angezeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da solltest Du besser in einem Mac-OS-Forum nachfragen.

 

Mir ist kein Hintergrundprogramm bekannt. Zudem hätte ein Hintergrundprogramm das Problem, dass das Lesegerät dann für alle anderen Programme gesperrt wäre. Es können nicht mehrere Programme gleichzeitig auf das Lesegerät zugreifen, m.W. sind die Treiber nicht Multiapplications-fähig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und keine passende Softwareempfehlung bekommen? Da ich mit Windows arbeite kann ich Dir keine Software empfehlen (ich empfehle nicht gerne Software die ich nicht selber getestet habe).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte dort zunächst nach einem Lesegerät gefragt und da dort die Resonanz schon sehr verhalten war, habe ich nicht erst nach einer Software gefragt.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hat ja hier noch jemand einen Tipp. Leider sind hier nicht viele Wissende tätig. Das scheint einfach ein zu kleiner Anwenderkreis zu sein. Eine Möglichkeit wäre eine Auftragsprogrammierung, kostet allerdings auch etwas mehr (Dürfte aber als Betriebsausgabe gelten).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Aussage des Support von Reiner ist der ""cyberJack RFID basis" für meinen Anwendungszweck überhaupt nicht geeignet und es ist Ihnen auch keine entsprechende Software bekannt.

Nun frage ich mich, wie und womit ich so etwas Einfaches wie das auslesen einer ID von RFID-Karten hinbekommen kann?

Den "cyberJack RFID basis" schicke ich auf jeden Fall erst einmal zurück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Windows gibt es z.B. den "Chipcard Master". Funktioniert auch mit dem Komfort-Leser. Das ist aber auch die einzige Software die ich finden kann. Chipkarten scheint nichts zu sein womit sich Geldverdienen lässt, daher scheint es die Softwareindustrie auch nicht zu interessieren. Da gibt es für Android deutlich mehr. Für viele Chipkarten (z.B. Fahrerkarte) gibt es Software nur direkt vom Hersteller der Kartengeräte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...