Jump to content
Abschaltung der Forum zum 03.01.2024 ×

"Pin-Übertragung vom PC erlauben"


Tobias

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

ich wollte nicht knauserig sein und habe mir den Cyberjack Wave gekauft - wenn denn schon, dachte ich.

Einsatzgebiet: Datev. Ja, ich weiß, das ist kein offiziell unterstützter Kartenleser -aber er funktioniert im Prinzip ja.

 

Mein einziges Problem:

Wenn ich mich bei Datev irgendwo anmelden muss (und das ist oft!), dann muss ich immer vier (!) mal die OK Taste betätigen zu der auf dem Screen des Lesers angezeigten Meldung:

"cyberJack Firewall:

Pin-Übertragung vom PC erlauben"

Wie gesagt, das muss ich gleich vier mal hintereinander bestätigen. Ich darf auch nicht zu lange warten, sonst wandelt sich die Anzeige in:

"cyberJack Firewall:

(sinngemäß, ich kann die Meldung gerade nicht provozieren): "Befehlsannahme vom PC blockiert"

 

Frage:

Kann ich diesen Firewallschutz irgendwo deaktivieren, sodass sich das Lesegerät zumindest bei Datev wie ein "dummer" Kartenleser verhält, der weder Tastatur noch Display hat?

Oder dass ich wenigstens nur einmal die PIN-Übertragung vom PC erlauben muss und nicht 4 mal in 15 Sekunden?

 

Das wäre prima.. sonst muss ich mir doch noch so einen identity Kartenleser kaufen :-((

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ja schon befürchtet, dass sich diese Behinderung der Pin-Übertragung vom PC an den Kartenleser nicht abschalten lässt..  (wobei ich dieses Sicherheitsmerkmal ja durchaus sinnvoll finde, wenn man es benötigt. Aber es sollte doch abschaltbar sein).

Jetzt habe ich mir für 6,99 Euro einen "Ewent" (sic!) Windows-Standard-Chipkartenleser gekauft, der sich als "Microsoft USBCCID Smartcard Leser (WUDF)" am Windows anmeldet und keinerlei Treiber benötigt.

Funktioniert out of the Box bestens mit Datev über RDP. Obwohl das auch kein offiziell zugelassener Leser ist.

Tja, da war meine Idee, mir etwas besonders Gutes zu kaufen, wohl nicht so gut gewesen und hat mich 100 Euro für nichts gekostet 😞

Mehr ist nicht immer besser...

Aber nochmal zum Kernthema:

Reiner-SCT sollte bitte doch mal wirklich überlegen, ob man die "Firewall", welche bei jeder einzelnen Übertragung der PIN vom PC an den Leser gleich vier mal eine OK Tastenbetätigung am Leser abverlangt, nicht auch deaktivierbar machen könnte!

Oder dass sie sich wenigstens die Erlaubnis für die nächsten 60 Minuten merkt, oder besser bis zum Ende der Sitzung keine weiteren Bestätigungen mehr abverlangt.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Tobias:

Tja, da war meine Idee, mir etwas besonders Gutes zu kaufen, wohl nicht so gut gewesen und hat mich 100 Euro für nichts gekostet

Der wave ist eher nicht wirklich gut. Per Kabel am Notebook mag es noch gehen, für eID, aber Kabellos kann man m.E. vergessen (Es gibt weder für Android noch für iOS Apps die Bluetooth-Leser unterstützte. Selbst in der AusweisApp2 wurde die Funktion entfernt). Da ist der "Cyberjack RFID Standard" oder "Komfort" besser, für die Nutzung am PC/Notebbok.

 

Der "Ewent sic!)" scheint nur ein Klasse-1-Gerät zu sein, ohne eigene Tastatur. Sowas kann man absolut nicht für "sichere Anwendungen" wie eID empfehlen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.