Jump to content

Empfohlene Beiträge

Gültig für: Alle tanJack® QR / tanJack® photo QR bei Nutzung von chipTAN QR

Problem: Anzeige „Fehler 28“ im Display

Ursache: Das Rechenzentrum der Sparkassen nutzt ein ganz neues, zusätzliches Absicherungsverfahren bei chipTAN QR. Ihr TAN-Generator tanJack® QR oder tanJack® photo QR unterstützt bereits dieses neue Absicherungsverfahren. Das Rechenzentrum hat jedoch (noch) nicht alle Geschäftsvorfälle auf das neue Absicherungsverfahren umgestellt. Deshalb wird beim Abfotografieren des chipTAN QR-Codes aktuell noch  bei einigen wenigen Geschäftsvorfällen der Fehler 28 angezeigt.

Lösung: Nutzen Sie bis zur Umstellung im Rechenzentrum das manuelle chipTAN-Verfahren (chipTAN manuell). In der Internetfiliale (Browserbanking) kann dies ganz einfach so umgestellt werden:

- Neben der Anzeige des chipTAN QR-Codes klicken Sie auf: „Stattdessen verwenden: chipTAN manuell“ und folgen Sie den angezeigten Anweisungen -

Die nächste Transaktion, z.B. eine Überweisung wird Ihnen danach wieder wie gewohnt als chipTAN QR-Code angezeigt.

Hinweis: Beim Fehler 28 handelt es sich weder um einen Fehler im TAN-Generator noch in der Karte, diese verhalten sich absolut spezifikationskonform. Nach unseren Informationen wird das Rechenzentrum der Sparkassen im November 2019 die relevanten Geschäftsvorfälle auf das neue Absicherungsverfahren umgestellt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×
×
  • Neu erstellen...