Jump to content
theosch

(Gelöst) tanJack Bluetooth (via USB): "Fehler 6E00: Die Kommandoklasse (CLA) wird nicht unterstützt"

Empfohlene Beiträge

Diesen Fehler 6E00 bringt Hibiscus, wenn ich den Leser via USB verbinde und "Konfiguration testen" ausführe. 
Unter Windows mit StarMoney funktioniert mein tanJack Bluetooth am USB-Anschluss (Bluetooth ausgeschaltet) tadellos.

Der Leser wird am USB-Anschluss richtig erkannt vom Kernel und vom pcscd; ich hatte keinerlei Config-Dateien anpassen müssen.

Wird der tanJack Bluetooth am USB unter Linux nicht unterstützt?
Gibt es eine Möglichkeit, diesen Leser unter Linux zu benutzen?
Gerne fahre ich weitere Tests; dann bitte anfragen...

Gruß, Arnold

 

Hibiscus-Einstellungen auf der Kartenleser-Konfigurationsseite sind
  Kartenleser:          PC/SC-Kartenleser (Kobil, ReinerSCT und andere)
  Identifier des PC/SC-Kartenlesers:          REINER SCT tanJack Bluetooth (0017467231) 02 00

Getestet mit:
 libifd-cyberjack6 (3.99.5final.sp09-2)               aus meiner Debian-Testing-Installation
 libifd-cyberjack6_3.99.5final.sp13+dfsg-1_amd64.deb       heruntergeladen von Debian-Experimental
(Nachtrag: die libifd-cyberjack6-Pakete wurden nicht wirklich genutzt. Stattdessen kam der libccid-Treiber zum Einsatz. Siehe nachfolgende erste Antwort von mir selbst)

Im Leser steckt keine Karte. pcsc_scan zeigt jedoch keine Karten-Einsteck- und Aussteck-Events an
und behauptet witzigerweise, es sei eine Karte "GiroCard Haspa Hamburger Sparkasse (Bank)" eingelegt:

 

# pcsc_scan 
Using reader plug'n play mechanism
Scanning present readers...
0: Broadcom Corp 5880 [Contacted SmartCard] (0123456789ABCD) 00 00
1: Broadcom Corp 5880 [Contactless SmartCard] (0123456789ABCD) 01 00
2: REINER SCT tanJack Bluetooth (0017467231) 02 00
 
Sun Sep 15 12:49:25 2019
 Reader 0: Broadcom Corp 5880 [Contacted SmartCard] (0123456789ABCD) 00 00
  Event number: 2
  Card state: Card removed, 
 Reader 1: Broadcom Corp 5880 [Contactless SmartCard] (0123456789ABCD) 01 00
  Event number: 0
  Card state: Card removed, 
 Reader 2: REINER SCT tanJack Bluetooth (0017467231) 02 00
  Event number: 0
  Card state: Card inserted, 
  ATR: 3B FF 11 00 FF 81 31 FE 95 80 F9 D2 76 00 00 25 54 44 01 00 83 00 00 00 A0

ATR: 3B FF 11 00 FF 81 31 FE 95 80 F9 D2 76 00 00 25 54 44 01 00 83 00 00 00 A0
+ TS = 3B --> Direct Convention
+ T0 = FF, Y(1): 1111, K: 15 (historical bytes)
  TA(1) = 11 --> Fi=372, Di=1, 372 cycles/ETU
    10752 bits/s at 4 MHz, fMax for Fi = 5 MHz => 13440 bits/s
  TB(1) = 00 --> VPP is not electrically connected
  TC(1) = FF --> Extra guard time: 255 (special value)
  TD(1) = 81 --> Y(i+1) = 1000, Protocol T = 1 
-----
  TD(2) = 31 --> Y(i+1) = 0011, Protocol T = 1 
-----
  TA(3) = FE --> IFSC: 254
  TB(3) = 95 --> Block Waiting Integer: 9 - Character Waiting Integer: 5
+ Historical bytes: 80 F9 D2 76 00 00 25 54 44 01 00 83 00 00 00
  Category indicator byte: 80 (compact TLV data object)
    Tag: F, len: 9 (application identifier)
      Application identifier: D2 76 00 00 25 54 44 01 00
    Tag: 8, len: 3 (status indicator)
      LCS (life card cycle): 00 (No information given)
      SW: 0000 (Error not defined by ISO 7816)
+ TCK = A0 (correct checksum)

Possibly identified card (using /usr/share/pcsc/smartcard_list.txt):
3B FF 11 00 FF 81 31 FE 95 80 F9 D2 76 00 00 25 54 44 01 00 83 00 00 00 A0
        GiroCard Haspa Hamburger Sparkasse (Bank)
        https://www.haspa.de/privatkunden/ihr-online-banking/unser-angebot/haspa-digital-services-96198/

 

Die Hibiscus-Fehlermeldung ist:

[15.09.2019 13:52:54] Teste Sicherheits-Medium...
[15.09.2019 13:52:54] Fehler beim Testen des Sicherheits-Mediums: Fehler 6E00: Die Kommandoklasse (CLA) wird nicht unterstützt
[15.09.2019 13:52:54] Aufgetretene Fehlermeldungen:
[15.09.2019 13:52:54] -----------------------------
[15.09.2019 13:52:54]   error while opening chipcard; nested exception is: 
[15.09.2019 13:52:54]    Fehler 6E00: Die Kommandoklasse (CLA) wird nicht unterstützt
[15.09.2019 13:52:54]   Fehler 6E00: Die Kommandoklasse (CLA) wird nicht unterstützt
[15.09.2019 13:52:54] -----------------------------

 

bearbeitet von theosch
"(Gelöst)" in Titel eingefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach einem weiteren Tag rumsuchen und probieren jetzt folgende Erkenntnisse:

Für die USB-Tangeneratoren von ReinerSCT gibt es zwei verschiedene PCSC/IFD-Treiber, welche dann auch in zwei verschiedenen Debian-Paketen enthalten sind:
  libifd-cyberjack6       wohl von ReinerSCT
  libccid             wohl von https://ccid.apdu.fr/, Ludovic Rousseau

Ich hatte beide in meinem Debian-Testing installiert. Allerdings wurde automatisch der libccid-Treiber genutzt.

libccid-Treiber: Dies ergibt den Fehler wie im Threadstart beschrieben.

libifd-cyberjack6-Treiber: Testen war mit etwas Aufwand verbunden. Grob gesagt:

  • Kopieren von libifd-cyberjack.so nach /usr/lib/pcsc/drivers/ifd-ccid.bundle/Contents/Linux/
  • Den Inhalt von /usr/lib/pcsc/drivers/ifd-ccid.bundle/Contents/Info.plist ersetzten durch
    den Inhalt von /usr/lib/pcsc/drivers/libifd-cyberjack.bundle/Contents/Info.plist
  • Editieren von Info.plist: Am Ende der drei Abschnitte jeweils die Werte für den tanJack Bluetooth hinzufügen
  • In der Datei /etc/cyberjack/cyberjack.conf die Debugflags "flags=0" durch "flags=0xffff" ersetzen

Allerdings funktionierte dieser Treiber dann doch nicht. Im Debug-Output  /tmp/cj.log  stand dann:
"Device 0520 [tanJack BT k7d3b] ist not a known cyberJack"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist gelöst, der Grund wurde gefunden vom Hibiscus-Schöpfer selbst in diesem Beitrag (homebanking-Forum).

Erkenntnisse:

  • Der libccid-Treiber ist schon der Richtige.
  • Dass dauerhaft als eingelegte Karte "GiroCard Haspa Hamburger Sparkasse (Bank)" angezeigt wird, das hat auch seine Richtigkeit. Ich interpretier es mal so, dass der tanJack Bluetooth sich nach außen als ein normaler Chipkartenleser präsentiert, in dem diese Haspa-Girocard ständig eingelegt ist. Die chipTan-Funktionalität ist da dann noch draufgesetzt als Funktion dieser emulierten Chipkarte. Ist aber Spekulation, da ich von Chipkarten nicht wirklich eine Ahnung habe.
  • Mein Fehler war, dass ich in Hibiscus die Zugangsmethode "Chipkartenleser" ausgewählt hatte. Diese ist offenbar für HBCI-Chipkartenleser bestimmt. Die richtige Auswahl für den tanJack BT in Hibiscus ist nämlich das Zugangsverfahren "PIN/TAN".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...