Jump to content

huste511

Members
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über huste511

  • Rang
    Neues Mitglied
  1. Banken müßten hier zum Glück auch um Kunden werben ... und ich habe noch niemals eine Druckerei die Bankverbindung mit auf Briefpapier bringen lassen. Das macht der Laser und die Infos sind just in time zu ändern. ;-)
  2. Moin, die Formulierung sagt vieles ... man hat sich aktiv "klar dagegen entschieden". Also anstelle von einfach nur den Support einstellen, aktiv handeln. ;-( @René Betriebswirtschaftlich und in der Praxis funktioniert dein Vorschlag schlecht. ;-) Was willst Du den Kunden verkaufen können, wenn es seit Jahren keine neuen Treiber oder Firmware gab und diese auch nicht nötig sind? Und wieso sich mit 10 EUR für ein Update zufrieden geben, wenn man "nach eigenem Ermessen" auch 100 EUR für ein Gerät haben kann? Wenn andere Hersteller auf ein ausgereiftes, sicheres und langlebiges Produkt verweisen können, wird es hier lieber als veraltet und unsicher zerrissen. Ich hab leider täglich mit /einigen/ Kontoumsätzen mehrere Banken und Konten zu tun, und kann daher noch was rein werfen: Frag mal in AT, CH oder Türkei nach HBCI ... kennt keiner und man wird wie vom Mond kommend angesehen. HBCI und die Markstellung einer Herstellers ist schon etwas ungewöhnliches. Wir haben hier auch nicht nur einen Leser sondern mehrere stehen. In der Software hat jede Bank (mit Kontoverbund) ein Lesegerät zugewiesen. Wenn ich bedenke man musste bei jedem Gerät die PIN einzeln eingeben oder sogar jeden Vorgang mehrfach bestätigen, könnte man nur noch weg laufen. Seco2 kommt hier nicht in Frage, ebenso der Neukauf (insbesondere von Reiner) nicht. Wird man sich also in Zukunft irgendwann die Umsätze und Aufträge per Datei mit der Bank tauschen müssen, also so wie im Ausland. Dafür braucht man aber kein Lesegerät mehr. btw: In anderen Foren wird über diese "Support-Umstände" auch schon gesprochen. Monopolstellung und das sich ein Treiber nach Hause meldet, wird sehr kritisch kommentiert ...
  3. Immer diese Pauschalisierungen und Verallgemeinerung ... ;-( Z.B. der cyberJack e-com plus ist bei Amazon erst seit Mai 2009 gelistet. https://www.amazon.de/REINER-SCT-cyberJack-e-com-plus/dp/B002AKQSUY (man beachte die 1-Sterne Bewertungen) Der Verkauf erfolgte noch 2015(!!!) von vielen Händlern. Auch dort wurde noch mit 5 Jahren Premiumsupport geworben. Laut Preissuchmaschinen sind die letzten in 2016 angeboten worden. Unter diesen Umständlich ist die obige Darstellung nicht statthaft. Es lößt sogar Fragen aus, wieso ein 6-7 Jahre altes Produkt verkauft und 2-3 Jahre später Kunden die völlige Überalterung vorgehalten wird. Win7 ist seit 2009, Win10 seit 2014 auf dem Markt. Ich frage mich also von welchen neuen Treibern und Betriebssystemen man hier spicht. Und da ein Hersteller von Hardware für Zahlungsvorgänge gerne von /Sicherheit/ etc. spricht, frage ich mich was ein Geträtetreiber dazu veranlasst bei Systemstart nach Hause zu telefoniert und Daten nachzuladen, wie lange dies schon geschied und was für Daten da wirklich alles übertragen werden ...
  4. Moin! Ich werde seit ein paar Tagen auch von dieser Meldung belästigt, welche definitiv von der reiner Software kommt, da ich zu diesem Zeitpunkt keinerlei Banking-Software etc. offen habe und dann auch nur nichtkomerzielle verwende. Die Frage die sich mir stellt, wie kommt diese Meldung zustande? Telefoniert die Software etwa ungefragt nach Hause und wartet auf Befehle um zu nerven oden den Betrieb einzustellen? Was bedeutet "Support eingestellt, Schutz bleibt, jetzt wechseln?" Wenn ich auf diesen Spam klicke passiert nichts weiter. Auch auf der Homepage finde ich keine Informationen ad hoc. Support einstellen heißt hier: Nutzer mit Meldungen NERVEN und Beschwerden dazu müssen nicht mehr beantwortet werden? Welche anderen Produkte *ohne* Secoder 2.2 (also mit PIN-Eingabe am PC) gibt es noch? Wenn für alte Geräte z.B. es keine neuen Treiber für kommende Betriebssysteme mehr gäbe, wäre das ja zu verstehen. Die Handlungen hier bei Software die schon ewig nicht mehr geändert wurde sind aber sehr daneben. ;-( Meine Maus, Bildschirm etc. haben alle ähnliches Alter, muß ich da nun auch bald mit nicht deaktivierbaren Einblendungen oder expliziet herbeigeführter Einstellung der Funktion rechnen? Gruß
×
×
  • Neu erstellen...