Jump to content

wohe33

Members
  • Gesamte Inhalte

    36
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von wohe33

  1. Nach der Aktualisierung unter XP läuft es nun auch unter Windows 8.1 wieder, aber das kann es ja wohl nicht sein. Nur die wenigsten werden jetzt noch beide Systeme parallell laufen haben und es muss möglich sein, dies auch mit den aktuellen Systemen aktualisieren zu können. Die Fehlermeldung bleibt weiterhin (20140323_Win8.1x64_ unbekannteFirmware.jpg / 20140323_Win8.1x64_ unbekannteFirmware_Komfort.jpg) Beide Leser werden nun erkannt aber.....dieser Umweg ist nicht hinnehmbar.
  2. Kartenleser längere Zeit nicht genutzt und nun nur noch Probleme. Unter dem 8.1 x64 OS wird kein Kartenleser erkannt - weder Komfort noch Standard. Eine Aktualisierung der Firmware ist nicht möglich, das anscheinend das Zertifikat für den Server abgelaufen ist. Der Vorgang wird abgebrochen. Softwareupdate auf 6.10.8 durchgeführt. Einen XP-Rechner gestartet und die dort schon gelöschten ReinerSC-Installationen wieder installiert. Beide Kartenleser werden erkannt und es wird ein Firmwareupdate für Komfort von 2.0.7 auf 2.0.9 angeboten - durchgeführt und erfolgreich abgeschlossen Secoder 2 V 2.2.0 Aktualisierung für Standard von 1.2.22 auf 1.2.23 Auch unter XP gibt es ein Problem mit dem Serverzertifikat. Der PA wurde von beiden Geräten richtig erkannt. Da XP ab 8. April 2014 nicht mehr sicher ist gibt es nun natürlich ein Problem.
  3. Warum - ist dir die 32-bit nicht schnell genug oder erwartest du da mehr Zugangsmöglichkeiten. Läuft doch auch unter 64 bit ohne Probleme. Office 2010 gibt es auch als 64bit aber auch MS empfiehlt die 32iger Version zu nehmen. Lieber eine stabile Version als ......
  4. wohe33

    Ausweis App 1.6

    Sri - hatte ich vergessen aber Vollzitate müssen nun auch nicht sein.
  5. wohe33

    Ausweis App 1.6

    Hatte auf einem Rechner noch die Ver 1.4 und beim Start wurde mir angezeigt - es gibt die Aktualisierung 1.6.1 Angestossen und wie üblich muss erst die App geschlossen werden, damit die Aktualisierung gestartet werden kann. Downloadbalken läuft durch und dann die Überraschung. Gestartet wird die App nun mit der Versionsanzeige 1.5 und es sind keine Aktualisierungen vorhanden. Richtig programmierte Software beendet bei einem Update selbst die laufenden Prozesse, damit eine Aktualisierung vorgenommen werden kann und nicht der User muss da aktiv eingreifen. Auch noch mal manuell überprüfen lassen - App ist aktuell. Hatte eigentlich damit gerechnet (war fest davon überzeugt), dass gleich die 1.6 installiert wird. Alles andere ist nicht logisch. Auf die BSI-Seite gegangen und dort liegt die 1.6 vor. Aktualisierung manuell gestartet mit dem Hinweis bei der Installation, dass zusätzlich Erweiterungen für die Internetbrowser auf dem System installiert werden. Jetzt startet die App mit der Ver -Anzeige 1.6 und beim Aufruf - App konfigurieren - kommt die Aktualisierungsanzeige, dass 1.6 installiert und 1.6.1 verfügbar ist. Erneut Update gestartet - Download läuft durch - App beendet und neu gestartet - die VerNr. 1.6.1 wird jedoch nicht angezeigt. Diese Software wird wohl eine ewige "Baustelle" sein.
  6. Und das kann man vorher nicht testen oder mitteilen aber über Probleme in der Richtung rege ich mich schon lange nicht mehr auf sonderrn schreibe es nur als "Info". Bei kompetenten Softwarefirmen steht dann dabei "Systemanforderung" (o.ä.) und jeder weiß was wo richtig eingesetzt werden kann.
  7. Es sieht so aus, als ob da die neuen Updates immer noch nicht getestet werden, ob die sich auch installieren lassen. Wird anscheinend nur in der eigenen sicheren Umgebung gemacht. Update lässt sich nur manuell nach Download durchführen und die 1.51 bleibt weiterhin außen vor weil der Server nicht passt @. G-Pabst - die 1.51 gibt es nur über das "direktupdate" - Aktualisierung wenn die App gestartet ist.
  8. Die Ver. 1.4 lässt sich auch unter Windows 8 Preview installieren. Die beim Start der Anwendung kommende Meldung zum vorliegen der 1.4.1 und start der Aktualisierung endet aber mit einer Fehlermeldung. Sie wird noch herunter geladen dann jedoch: "Anwendung konnte nicht aktualisiert werden". Treiber bc_6_9_13.exe läuft ebenfalls ohne Probleme.
  9. Dann hättest du auch gleich den Link mit liefern können. https://www.ausweisa...download_pre.do Drüberinstallation Win7 x64 Ult keine Probleme - es ist schon ein weiteres Update auf 1.4.1 vorhanden
  10. Ist nur ein frommer Wunsch und das rüberkopieren ist auch nicht die Lösung, da dann Registrierungen fehlen. Anscheinend ist das Programm "zickig". Auf einem Win7 Rechner konnte das Update mit der eigenen Updatefunktion eingespielt werden. Beim nächsten musste ich es manuell über die .msi machen und ein XP-Recher verweigerte jede Aktualisierung mit der Fehlermeldung Code 2329 während ein andrerer es anstandslos aktualisierte. Scheint langsam in eine Lotterie aus zu arten. Der Vorgang wird rückgängig gemacht und der Installationsbalken lief rückwäerts. Habe dann die AusweisApp vollkommen deinstalliert und erst jetzt konnte ich die .msi manuell aktualisieren d.h. neu installieren.
  11. Heute morgen 09:10 (31.05.11) noch im Bademantel erhalten, dann nun angeschlossen und durchgetestet. Es wurde keine CD mitgeliefert und durch die vorher bereits durchgeführten Updates, Aktivierung und Treiberaktualisierung des Standard-Lesers ging es gleich weiter. Kontakt-Karte bei SCT mit neuem Code aktiviert. Läuft alles durch (Perso erkannt, Cockpit testweise aktiviert) nur die Kontaktkarte muss bei jedem Webseitenwechsel auf ReinerSCT aus und eingesteckt werden, da sonst die Meldung kommt: Achtung Die Anwendung funktioniert nur, wenn sich im Chipkartenleser eine registrierte Karte befindet. Sie ist aber ständig drin. Erst dann kann man weiter machen. Kleine Info: Angeschlossen war er über eine PCMCIA Adapter-Karte mit 4 x USB 2.0. Weiter über einen aktiven 4-Port-USB-Hub und die USB-Anschlussleitung. Diese hat aber normale "dicke", weil in früheren Beiträgen eine äusserst dünne Zuleitung bemängelt wurde. Die Einführung des Mini-USB-Anschlusses am Gerät ist etwas "fummelig" und leider ist es kein normaler sonst üblicher USB-Mini-Anschluss mit 5 Pins sondern nur mit 4 . Es kann also nur das mitgelieferte Kabel benutzt werden und wenn es mal defekt ist .....? Die Kabel gibt es auch, gehört aber nicht zum normalen Bestand, den man so "rumliegen" hat. Es muss also nicht unbedingt der USB-Hauptanschluss am Rechner sein, wie immer behauptet wird.
  12. Hat zwar etwas gedauert aber endlich ist doch eine Erklärung gekommen. Warum nicht gleich Admin-03 wenn es seit der Entwicklung/Umstellung bekannt war und so vielleicht Missverständnisse/ Nachfragen verhindert hätte. Gruß wohe33
  13. Zumindest kam gestern schon mal eine Antwort von SCT, dass es ende der Woche abgeschickt wird und dann nächste Woche da sein soll. Es geht also weiter.
  14. @G-Pabs @ Hacilem Das bringt mich nun doch langsam zum grübeln Muss jeder erst anfragen ob sein Leser ausgeliefert wurde, um dann fest zu stellen - er wurde schon geliefert - aber der entsprechende "Zustelldienst" ist mangelhaft. Jetzt ist zwar fast Wochenende aber da werde ich wohl mal eine Erinnerungsmeil starten, ob da nicht doch schon was unterwegs war und nun irgendwo herum liegt, weil der Zustelldienst keine Benachrichtuigungen einschmeisst oder ..... Leider habe ich hier keine "Glaskugel" um zu sehen wann ReinerSCT was versendet. Dann sollte von der Firma eine Info kommen.
  15. @ lotti Die Änderung bzw. Verbesserungen können auf der BSI-Webseite nachgelesen werden. Aber ein Problem gibt es nun anscheinend. Unter einem 64-bit-System werden die Standard-Geräte nicht mehr erkannt. Das Basigerät / Geräte erscheint / erscheinen unter "Kartenlesegerät" bei AusweisApp konfigurieren und auch der Perso wird erkannt. Unter XP gibt es keine Probleme. Dort sind alle Geräte vorhanden und arbeiten. Kleine Überraschung heute abend an einem anderen 64-bit-Win7-Rechner. Hier erscheinen die beiden Standard-Leser mit USB 52 bzw 53 und das auch noch an einem aktiven 7 Port USB-Hub, wobei doch behauptet wird, sie sollen nur an an den Board-direkt-Ports angeschlossen werden.
  16. Auf grund der Mitteilung den Gerätemanger gestartet aber es sind keine Komponentenupdates verfügbar. Da steht immer noch 6.9.10 Soll sich nun jeder das Update selbst bei SCT anfordern/abholen ?
  17. @Ruby wurde der Treiber nun installiert. Feedback wäre nicht schlecht, damit auch andere darauf aufbauen können.
  18. Gehe mal in den Gerätemanager - SmartCard-Leser / USB Smart-Card-reader Der Teiber ist bei mir von MS 01.08.2006 Ver.: 5.2.3790.2724 auf dem XP-System. Wenn das Gerät erkannt wird und arbeitet - was für ein Treiber soll dann noch installiert werden. Unter Win7 64 bit steht da: Smartcard-Leser -- Microsoft Usbccid-Smartcard-Leser (WUDF) Treiber MS 6.1.7600.163895 -- REINER SCT cyberJack RFID standard Treiber REINER SCT 25.10.2010 Ver.: 6.0.5.0 Kann tauschen zwischen Basis oder Standard ohne Probleme (bis auf ein Gerät, dass keine RFID lesen kann, Kontakt ok.) Hast du das Icon (gelb) CyberJack Gerätemanger Funktionstest auf dem Desktop bei XP, ist bei Win7 natürlich auch vorhanden. Mehr wüsste ich im Moment nicht. 16:13 Nachtrag. Irgendwie war ich mit dem Eintrag in XP auch nicht zufrieden obwohl es läuft. Mir von http://www.reiner-sc...ask=view&id=241 noch mal die Treiberdatei herunter geladen und installiert. Im Installfenster ändern aktiviert - (war) und alle aktiviert bis auf cyberjack KB ( wird nicht mehr unterstützt). Installation lief durch mit anschließendem geforderten Neustart. Im Gerätemanager steht jetzt: Smartcard-Leser REINER SCT cyberJack RFID standard und dann unter Eigenschaft Treiber Treiberanbieter REINER SCT Treiberdatum 25.10.2010 Treiberversion 6.0.5.0 zu finden unter C:\Windows\system32\Drivers\cjusb.sys Bei der ersten Installation hatte ich nur das Basisgerät angeschlossen.
  19. Etwas wenig die Angaben. Auf welchem System? Wird die setup.exe nicht ausgeführt? Als Admin ausführen oder welche Meldungen kommen ?
  20. Die Basisgeräte können über einen aktiven Hub angeschlossen werden - RFID-Erkennung ok auch bei/mit mehreren Geräten möglich aber natürlich nur jeweils eine Karte aufgelegt. Die Standardgeräte (später wohl auch die Komfort-Geräte) müssen an einem Root-Hub angeschlossen werden. Sonst wird die RFID- Kartenerkennung als Fehler gemeldet Bin im Moment an einem doch langsamen Notebook mit XP und dort auf einer 4-Port USB 2.0 PCMCIA-Karte. Da wird auf dem Standard-Leser der Ausweis erkannt. und nun endgültig festgestellt, dass die RFID-Erkennung auf dem zweiten Lesegerät defekt ist. Garantiefall und warte nun nur noch ab was als Antwort auf die Mail von gestern kommt. 10:35 Bitte treten sie mit uns telefonisch in Kontakt, dann kommen wir schneller zum Ziel. Gemacht - mit der angegebenen Durchwahl - und es kommt - Im Moment sind alle Mitarbeiter im Gespräch bitte versuchen sie es später noch einmal aber besser noch schreiben sie uns eine E-Mail - und dann ist die Leitung "tot" - kein weiterer Kommentar Keine weitere Warteschleife und ich sitze nun nicht den ganzen Tag am Telefon um vielleicht mal irgendwann zufällig eine freie Leitung zu erwischen. 5 Versuche gestartet.
  21. Damit meinst du wohl den Autostart deaktivieren bzw. die App beenden, denn einen "Ausschalter" in dem Sinne gibt es nicht. Bei meinen ganzen Versuchen war die App nie aktiv, da sie bei RFID nicht benötigt wird.
  22. Ich weis nicht wie es beim MAC ist aber unter Windows wird "cyberJack Gerätemanager, Funktionstest" eingerichtet und beim Start gibt es dann mehrere Auswahlmöglichkeiten (Karteikarten). Unter Aktualisierung kann man u.a. auf neue Version prüfen. Die Firmware selbst wird wohl von ReinerSCT gesondert aufgespielt und hat mit der Software nichts zu tun, da dass dann eine Hardwareänderung wäre.
  23. Ich bin ja eigentlich der deutschen Sprache mächtig aber hier doch irgendwie überfordert was da nun gemeint ist und der Support liefert mehr Fragen als Antworten. Es geht darum, dass in einem Standardgerät die RFID-Karte nicht erkannt wird und dazu folgende Anfrage noch mal an ReinerSCT geschickt, nachdem die erste anscheinend missverstanden wurde. Es ging nicht um RFID beim Computerbild-Chipkartenleser sondern um das Standardgerät mit RFID und kontaktbehafteten Leser. Meine Anfrage: (Die Blder sind hier nicht drin - nur mal so damit sie keiner sucht.) Antwort: Nun stellen sich mir zwei Fragen. zu 1: Ich musste bei keinem Gerät irgend welche Bestätigungen im E-Mail-Postfach zur Registrierung auslösen. Das erfolgte immer auf der ReinerSCT-Seite, dass die Karte nun registriert ist. zu 2: In einem Browserfenster kann man nicht zwei Links gleichzeitig laufen lassen sondern muss dann schon ein weiteres Fenster auf machen. Beide Chipkarten im Lesegerät (RFID und Kontakt) ist wirklich Unsinn, denn die kontaktbehaftete Karte wird vom Computerbildlogin nicht erkannt. Ausserdem steht in der Bedieunungsanleitung - Entweder / Oder. Ich sehe den Fehler im Lesegerät, dass dort der RFID-Einschub defekt ist Habe mal die Abylon-Software zum testen installiert und auch hier wird die RFID-Karte in dem "defekten" Standard-Gerät nicht erkannt. Alle anderen RFID- Leser arbeiten einwadfrei. Kleine Nebeninformation: Auch mehrere Lesegeräte können ohne Probleme an einem aktiven Hub stecken aber natürlich nur in einen die Karte. Man kann die Karte zwischen den Lesern wechseln Abylon erkennt das - die Karte wurde entfernt und am anderen Gerät wieder eingestecken.
  24. Da in Forem meistens nur Probleme stehen mal etwas positives. Die bestellten 2 Standard-Geräte sind endlich angekommen und auf 2 Rechnern (XP Pro SP3 und Win7 Ult. x64) die CB-Basisgeräte damit ersetzt. Ebenfalls wieder über einen aktiven Hub angeschlossen, denn mir gehen so langsam die USB-Hauptanschlüsse aus. Die alte Software von den Basisgeräten nicht deinstalliert sondern gleich die neue von der mitgelieferten CD installiert und dann nach Aufforderung die Standardgeräte angeschlossen. Werden beide erkannt und eingebunden. CB-Login-Card in den hinteren Schlitz gesteckt und beide PCs loggen sich automatisch auch mit dem Standard-Leser ein. Das betraf leider nur den einen Leser. Bei der Inbetriebnahme des zweiten arbeitet der RFID-Einschub nicht.
×
×
  • Neu erstellen...