Jump to content
CCID Bug in MAC 10.14.1 Weiterlesen... ×

Christian Tacke

Members
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Christian Tacke

  • Rang
    Neues Mitglied
  1. Christian Tacke

    Bug im Treiber: Memory Management

    Hallo miteinander, ich habe nun einen cyberjack wave und benutze ihn so halbwegs unter Linux. Bei der Gelegenheit habe ich mal etwas in die Treiber-Sourcen geschaut und festgestellt, daß das Memory-Management an einer Stelle vermutlich falsch ist: int rsct_config_init() { /* init CTAPI configuration */ _ctapi_config=new CYBERJACK_CONFIG; ... } void rsct_config_fini() { if (_ctapi_config) { free(_ctapi_config); ... } Speicher, der mit "new" geholt wird, sollte nicht mit "free" freigegeben werden. Wo reicht man denn solche Sachen bei reiner ein? Und werden die dann auch gefixed? Ob man sich bei reiner für Code-Review bewerben kann? ;o) Grüße
  2. Christian Tacke

    cyberjack wave per bluetooth?

    Danke! Interessant wäre ja auch, ob da etwas in Planung ist und mit welchem groben Zeitplan. Oder gibt es für Chipkartenleser einen Standard für die Anbindung über Bluetooth? Bei Bluetooth ist da ja meist recht viel standardisiert. Dann müsste man nur wissen, ob der wave sich an den Standard hält und auf eine entsprechende Entwicklung im normalen Linuxtreiberumfeld hinwirken.
  3. Christian Tacke

    cyberjack wave per bluetooth?

    Hallo, ich überlege mir den cyberjack wave zu kaufen. Ich benutze nur Linux. Und nun ist die Frage, ob man den cardreader auch per bluetooth unter Linux nutzen kann, oder ob man da immer auf usb angewiesen ist?
  4. Christian Tacke

    tanJack easy unter Linux?

    Hallo, ich interessiere mich für den cyberjack wave und bin am überlegen, diesen unter Linux für die tan-Generierung zu nutzen. Gibt es da Möglichkeiten? Oder muß man die komplett manuelle Methode nutzen und die Zahlen vom Bildschirm alle abtippen? Es wäre ja schon praktisch, wenn es eine kleines Kommandozeile-Tool gäbe, dem man die manuellen Zahlenfolgen (per copy'n'paste) geben kann und das (nach Bestätigung am cardreader) die TAN für copy'n'paste anzeigt.
×