Jump to content

kryptoniete

Members
  • Gesamte Inhalte

    33
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

kryptoniete hat zuletzt am 29. September 2018 gewonnen

kryptoniete hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

4 Neutral

Über kryptoniete

  • Rang
    Profi
  1. Hat dein Komfortleser schon die Firmware 2.0.11? Hast Du schon ein Zertifikat auf dem Ausweis?
  2. Nochmal zu allem. Signieren geht mit dem nPa, Verschlüsselung geht nicht. PDF/A sollte mit dem SecSigner gehen Mittlerweile ist Sign me auch ein Portal zum Signieren. Man kann Alles signieren, man hat dann halt eine Signatur-Datei zusätzlich. Unterstützung in Adobe, eventuell fehlt die Unterstützung dort wegen der Lizenzpolitik oder der Tatsache, dass dort nur " US konforme " Algorithmen drin sind...
  3. Bei sign-me brauchst Du gar keine AusweisAPP mehr! Du brauchst den Komfortleser, mit aktuelen Treibern und der aktuellen Firmware 2.0.9, dazu noch das aktuellste Java für deinen Browser und fertig: https://www.bundesdruckerei.de/de/2839-systemanforderungen Eventuell gehen ja andere Anbieter auch diesen Weg.
  4. Mit welcher Softwarekombi hat es bei der DKB nicht funktioniert?
  5. Schon mal das gelesen: https://www.ausweisapp.bund.de/fileadmin/user_upload/FAQ_AusweisApp.pdf Plugin ist aktiviert? Der IE ist bei Dir 32 oder 64 Bit Ja frustierend: 2 Apps ein paar Dienstanbieter nach dem neuen und ein paar nach dem alten Schema. Eventuell ist die openecardApp noch eine Alternative Oder die Dienstanbieter gehen alle den Weg von sign-me die bringen ihre eigene "App" in die Seite ein und geht
  6. Für Windows und MacOS ist seit einigen Monaten die AusweisAPP in Version 1.13 verfügbar. Für Windows gibt es zudem ein Cleanup-Tool. https://www.ausweisapp.bund.de/pweb/filedownload/download_pre.do
  7. Wie will die Karte die Verifikation denn haben? Beim nPA wird vor der PIN Eingabe ein sicherer RFID-Kanal mittels PACE aufgebaut, innerhalb dessen dann die PIN sicher über die Luftschnittstelle übertragen wird. Siehe dazu BSI TR 03110 und TR 03124. Die dazu notwendigen Protokolle(bzw. Protokollteile) sind in der FW des Komfortlesers implemetiert. Nun die Frage wie macht die verwendetet java-Card ihre PIN Verifikation über RFID, muss da auch noch ein sicherer Kanal aufgebaut werden? Nutzt die dafür auch PACE oder ganz etwas anderes? Welche Teile des Protokolls müsste die Readerfirmware dann unterstützen? BG
  8. Liebes ReinerSCT Team, ich habe mir die neuen Komponenten angesehen. Auf höchaufgelösten Displays (hier 2880*1620) sind einige Dialoge kaum noch zu erkennen: z.B. PIN Dialog Einstellungen testen oder auch im Dialog "Über" ist der link nur noch schwer zu lesen Viele Grüße
  9. Das mit Firefox 24 ESR ist nur bedingt richtig. Die Ausweisapp unterstützt seit Version 1.11 auch einen zweiten, browserunabhängingen Modus. Der Anbieter eines Diestes muss dazu jedoch eine Anpassung an seiner Webanwendung machen. Der einzige Dienst der das schon umgesetzt hat ist meines Wissens nach Sign me. Dort kann ich mit Chrome, Ff 29 oder auch Opera arbeiten
  10. Es gibt mittlerweile die AusweisApp 1.13 für Mac. Eventuell geht es damit.
  11. Welcher Reader? Welches Betriebssystem? Welcher Browser? Welche Version der AusweisApp? Welche Treiberversion? Welche Firmwareversion auf dem Reader?
  12. Eventuell ist Java deaktiviert: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Webbrowser-Firefox-26-schaltet-Java-ab-2063938.html oder ein anderes (ungepatchtes) Plugin/ADDON
  13. Hallo kadmos, für die Alternative AusweisApp OpenEcardApp wird Java auf dem Rechner benötigt. Dann kann man die OpenEcardApp hier https://www.openecard.org/de/download runterladen. Für die Webbrowser Firefox, Chrome, Safari und Opera gibt es auf der Seite jeweils unter dem Icon die passende Extension für den Browser. Bei Chrome ist die Installation der Extension umständlich, da die Extension nicht im AppStore liegt -> google fragen wie das geht bzw. mein anderes Post. Die Software funktioniert normalerweise ohne Einstellungen, ggf. muss in Proxyumgebungen etwas eingestellt werden. Die Entwickler der OpenEcardApp geben auch gern nützliche Hinweise und sind beim Beseitigen von Fehlern und Wünschen deutlich schneller als das Orginal.
  14. Liebes Forum, ich möchte mich mit einer Smartcard bei Windows anmelden, dies klappt auch alles schon wunderbar. Mein Problem dabei ist, ich kann die PIN nicht am PIN Pad eingeben sondern muss dies an der normalen Tastatur tun. Wie schaffe ich es auch beim Login das PinPAD nutzen zu können, danch ist das kein Problem. cyberJack RFID Standard mit aktuellem Treiber Windows 7 64 Bit Prof. Bin für jeden Tip dankbar. VG
  15. Ich vermute, Du musst Deine PIN auf einem Kartenleser ohne PinPad auf eine rein Numerische umstellen. Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht. VG
×
×
  • Neu erstellen...