Jump to content

BigWoelfi

Members
  • Gesamte Inhalte

    46
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

BigWoelfi hat zuletzt am 29. Oktober 2011 gewonnen

BigWoelfi hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

2 Neutral

Über BigWoelfi

  • Rang
    Profi
  • Geburtstag 28.11.1950

Profile Information

  • Gender
    Male
  1. Hallo, danke für den Hinweis und die Schnittstelle PC/SC hat auch das Problem behoben, so wie es in der Meldung ja auch drin steht. Ich hatte nur nicht an das manuelle Chipkartenleser-Setup gedacht, weil das ja vorher auch problemlos funktioniert hatte. Hintergrund ist offenbar die Installation meines "G&D StarSign Crypto USB Token für ELSTER" vom März 2015. Das hatte aber zunächst keinerlei Einfluss auf den Zugriff auf den Kartenleser über Starmoney. Wie kann das sein, dass sich das plötzlich ändert oder dass plötzlich in Starmoney Einstellungen nicht mehr passen? Nachdem ich den Treiber für den Token deinstalliert hatte, konnte ich Starmoney plötzlich nutzen, nach Neuinstallation des Treibers wieder nicht mehr. Schrottige Programmierung von einem der beteiligten Anbieter auf jeden Fall für mein Verständnis.
  2. Hallo, ich nutze seit Jahren Starmoney 9 mit HBCI über den RFID comfort. Noch nie Probleme gehabt damit. Vor einem Monat habe ich problemlos Starmoney genutzt. Heute wollte ich Kontoauszüge abholen und bekomme immer die Meldung: "Fehlermeldung beim Zugriff auf die Chipkarte. SafeSign ist installiert. Nutzen Sie möglichst die PC/SC-Schnittstelle für die Chipkartensteuerung. Zugriff auf den Kartenleser fehlgeschlagen. Bitte überprüfen Sie den Chipkartenleser. (-51)" Ich habe darauf ein Treiberupdate gemacht. Software ist 7.1.0. Trotzdem immer die gleiche Meldung. Was kann das sein bzw. wo liegt der Fehler? Die Nutzung meines PA ist offenbar nicht beeinträchtigt. Habe das gerade mit Rentenversicherung ausprobiert.
  3. BigWoelfi

    sign-me Zertifikat nPA

    Hallo, habe gerade mal die Version 2 der AusweisApp installiert und gesehen, dass man damit direkt ein "sign-me"-Zertifikat auf den Ausweis laden kann, um zertifizierte Signaturen erstellen und nutzen zu können. Kann man so etwas dann für die Beantragung von "Mahnverfahren online" nutzen? Kostet bei ReinerSCT für ein Jahr ja gerade mal 9,99 EUR. Was bräuchte man sonst noch für die Online-Nutzung?
  4. Hallo HenzJer, zu Deinem ersten Bild: Solltest Du nicht die Vererbung für untergeordnete .... aktivieren? Exportiere mal Deine Registry über Datei-Exportieren, damit Du wieder zurück kannst, falls was schief geht. Dann aktiviere die untere Option, klick auf Übernehmen. Dann verlass den ganzen Modus und die Registry wieder und starte den Rechner neu. Ich wollte wissen, mit was für einem Windows-Konto Du arbeitest. Lösch den Treiber des USB-Ports manuell im Gerätemanager und lass nach einem aktuellen Treiber suchen zunächst. Oder nimm einen anderen USB-Port. Ich weiß gar nicht, um die Leser am USB 3 überhaupt arbeiten. Hast du einen USB 2 - Port?
  5. Hallo HeinzJer, Das ist die Secoder-Version vermutlich, die Dir auf dem ReinerSCT angezeigt wird, oder? Die aktuellen Firmeware-Versionen findest Du hier. Hast Du den letzten Schritt aus der Anleitung auch gemacht? Der lautet dort: "Klicken Sie auf Erweitert und setzenSie ein Häkchen bei Berechtigungenübergeordneter Objekte aufuntergeordnete Objekte, sofernanwendbar, vererben…" Da sieht bei mir völlig anders aus. Möglicherweise hast Du hier etwas nicht richtig eingestellt. Es wäre hilfreich, wenn du von Deiner Version mal Screenshots von den Berechtigungseinstellungen, einschließlich "Erweitert" hier einstellen würdest, damit man sich das mal anschauen kann. Was ist mit Deinen USB-Ports? Sind das 2.0 oder 3.0-Ports und haben die aktuelle Treiber? Benutzt Du ein Virenschutzprogramm mit Firewall und wenn ja, welches, in welcher Version? Arbeitest Du mit einem eingeschränkten oder einem Administratorkonto? Das Wichtigste zum Schluss: Beschreib mal Deinen Fehler konkret, wie und wann welches Problem eigentlich auftritt.
  6. Hallo HeinzJer, wer soll Dir so helfen können bitte? Keine Systemangaben, keine Firmeware-Angaben, einfach nichts. Bist Du denn wenigstens dem Link ganz unten in meinem Eröffnungsbeitrag gefolgt? Ich vermute eher, dass Du das nicht gemacht hast.
  7. Hallo, die Programmierer der AusweisApp schert das offensichtlich wenig, ob wir denen was mitteilen oder nicht. Verändert wird offenbar nichts. Das Problem besteht jedenfalls weiterhin und kann mit verschieben der beiden Ordner nach C:\Users manuell behoben werden.
  8. Ja, die Tipps dort helfen bzw. genau einer. Danke für den Link. Ich habe viele Ordner aus C:\Users\meinName ausgelagert nach D:\Users\meinName, um sie nach Crash oder Image-Restore ohne Verluste weiter nutzen zu können. Die Auslagerung habe ich mit der Windows eigenen Funktion vorgenommen, so dass die neue Ablage auch von allen Programmen gefunden wird, ohne dass ich dort irgendwelche Veränderungen wegen des neuen Speicherortes vornehmen musste. Abhilfe für das geschilderte Problem: Die Unterordner des Ordners ".AusweisApp" von D:\Users in den Ordner ".AusweisApp" af C:\Users verschieben und die AusweisApp starten. Schon wird kein Update mehr gefunden. Nach dem Start der AusweisApp ist der Updateordner auf C:\Users dann leer, also das Update auch tatsächlich installiert, denke ich.
  9. Hallo, soeben mein System mit Windows 8 Pro 64 Bit zurückgesetzt auf ein Image vom 04.02.2013. Da hatte ich noch die Ausweis-App 1.09 drauf. Habe die Version jetzt deinstalliert und wieder Version 1.10 installiert, einschließlich Integrity-Tool. Toll meldet, alles in Ordnung. Beim Start sucht die App nach Updates, was sie ja auch soll und meldet, dass es ein Update der Vertrauensbasis gibt von Version 1.10.0 auf 1.1.0.1 Im weiteren Verlauf wird der Download durchgeführt und eine Meldung geht auf, dass man die App neu starten soll, damit die Installation beendet werden kann. Klickt man einfach auf das Symbol für die App doppelt, kommt natürlich die Meldung, dass die App bereits gestartet ist. Also Beenden über Tray-Icon und Neustart der App. Dann kommt wieder genau der gleiche Ablauf, nur die Version 1.10.1 der Vertrauensbasis wird offenbar nicht installiert. Jemand eine Ahnung, was zu tun ist? Ich brauche keinen Vorschlag, dass ich auf die App verzichten soll weil sie nichts taugt und ähnlich, ok?
  10. Also, wenn ich ein Update mache, brauche ich in der Regel nicht die Vorversion deinstallieren. Dann ist das doch kein Update mehr, sondern eine Neuinstallation, wie bei der Ausweis-App. Und ja, die App läuft auch unter Windows 8 Pro 64 Bit.
  11. Hallo, Ich hatte den Test natürlich auch gemacht. Aber da hatte ich auch noch die Probleme mit der Erkennung meiner andern Karten, wie HBCI. Ich habe jetzt, nachdem diese Probleme behoben sind, natürlich noch einmal getestet und habe jetzt die gleichen Ergebnisse, wie Ihr. Ich war aufgrund der ersten Tests davon ausgegangen, dass es etwas damit zu tun haben könnte, ob man den nPA ganz einschiebt oder nur im Schachtbeginn belässt. Vermutlich lag es daran, dass der Leser ja vorher in dem Schacht gar keine Karte erkannt hatte und dann das Einlegen im Kontaktbehafteten Schacht die gleiche Wirkung hatte, als wenn ich den nPA auf den Leser drauf lege. Also: nix für ungut. war nicht meine Absicht, jemanden zu verunsichern.
  12. Ich verstehe das jetzt nicht mehr. Das beschriebene Verhalten ist doch genau so, wie es bei mir war. Egal, ob der Leser eingestöpselt war oder nicht, einmal, wenn überhaupt, funktionierte das Erkennen der Karte, anschließend war Schluss. Keine Karte wurde mehr erkannt bzw. der Kartenleser hat auch sein Display nicht mehr beleuchtet. Völlig inaktiv. Nach Eingriff in die Registry funktioniert ds jetzt prima. Egal, ob der Leser eingestöpselt ist beim Start oder nicht. Ich hab ihn jetzt nicht angeschlossen beim Start. Und egal, zu welcher Zeit ich den USB-Stecker einstecke, sofort wird das Display aktiviert und jede Karte wird erkannt. Habt Ihr, alle die betroffen sind, das so gemacht, wie in den PDF-Dateien beschrieben und habt Ihr dann in dem Zweig der Registry diesen Benutzer "Lokaler Dienst" mit den beschriebenen Rechten? Man muss sich da vermutlich genau an die Reihenfolge halten, die beschrieben ist.
  13. Hallo, Ich habe auch gedacht, dass ich Probleme mit USB-Ports habe, war aber offenbar nicht so. Ich hatte Probleme mit dem nicht vorhandenen, jedoch notwendigen, Benutzer "Lokaler Dienst" in einem bestimmten Bereich der Registry. Ich hatte auch erst einen RFID Standard und, nach Rückgabe dann einen RFID Komfort. Bei beiden Lesern war es NICHT der USB-Anschluss, sondern der nicht korrekte bzw. vom System verweigerte Zugriff auf die eingelegten Karten. Lösung habe ich hier beschrieben und PDF-Dateien von ReinerSCT zum Download in meinen Onlinespeicher eingestellt. Ausprobieren kann ja auf keinen Fall schaden,oder.
  14. Ich wüsste nicht, wo man hier PDF-Dateien hochladen kann. Photos ja aber keine PDF, oder? Ansonsten denke ich, dass Reiner-SCT irgendwie auch in der Pflicht wäre, die Dateien hier als Hilfe irgendwo anzubieten. Ruf meinen Link noch mal auf. Da ist jetzt ein Link zu den Dateien drin. Aber nicht von dort öffnen, weil das lange dauert. Am Besten auf dem eigenen PC speichern und dann öffnen. Nachtrag: Jetzt von hier.
×
×
  • Neu erstellen...