Jump to content

edvsh

Members
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über edvsh

  • Rang
    Neues Mitglied
  1. Hallllo, War ein Firmwareproblem, mit der FW v2.01.00 läuft es. Danke an Fa. Zahner (warum hat ReinerSCT die FW nicht auf der Seite verlinkt, und warum gibt es da keinen Hinweis bzgl der Probleme?)
  2. Hallo, auch wenn es schon über ein Jahr her ist, melde ich mich noch mal, da das irrgendwie zusammen hängt. Das Terminial läuft ... irgendwie, mehr schlecht als recht. Gleiches mit einem 2. Terminal. Problem: Die neuen Terminals lassen sich einbinden, funktionieren eine Weile (mal eine Woche, mal einige Stunden), und verlieren dann die Verbindung zum Server. In der Serverübersicht werden die (neuen) Terminals grün angezeigt, aber alle paar Minuten rot, und Daten kommen auch nicht am Server an. Terminal ist offline. Die Geräte lassen sich sowohl vom Client- als auch vom Server-vLAN anpingen. Port bei allen Geräten 6001 (hatte auch andere Ports versuch, ging mal, dann nach ner Weile wieder nicht). Zur behebung hilft es manchmal, das Terminal abzuschalten, und dann nach ein paar Minuten wieder zu starten ... manchmal muss auch Port oder IP geändert werden, damits für ein paar Tage läuft. Dummerweise ist ein Terminal an einem Remotestandort, und es ist doch recht nervenaufreibend, da sich das Genörgel anzuhören, wenn jemand "Hand anlegen" muss. Firewall auf dem Sever ist deaktiviert (sollte aber keine Rolle spielen, da 4 Terminals ja laufen) Serverversion ist die 6.05.06 auf Windows 2012R2. Die beiden betroffenen Terminals haben beide die Firwareversion 2.00.00, die 4 anderen, nicht betroffenen die Version 1.02.00 (1), 1.01.05 (2) und 2.01.00. Auf der HP von Reiner ist die FW gut versteckt, sonst hätte ich auf ein Gerät mal die 2.01.00 draufgebügelt. Kann jemand das Problem nachvollziehen?
  3. Dank dem Einsatz der Fa. Zahner (2 min am Telefon) konnte das Problem gelöst werden. Für die Nachwelt: Das Backup darf nicht vom Netzlaufwerk eingespielt werden, die .bak-Datei muß lokal liegen.
  4. Hallo, Firewall ist aus, Virenscanner (sophos) ist der gleiche wie auf dem Altsystem, per Richtlinie mit den gleichen Einstellungen (habe den aber auch schon mal deaktiviert bzw. deinstalliert, ohne Änderung) Zu den Netzwerkkarten: Der Server (läuft schon eine andere Datenbankanwendung drauf) ist von aussen erreichbar, und ich starte den Client ja noch auf dem Server. Der einzige (für mich erkennbare) Unterschied zum Altsystem (Abgesehen von IP-Adresse und Systemname) ist: Der Alte läuft auf HyperV, der neue auf VMWare (hatte irgendwo vorhin gelesen, dass da auch mal Prbleme auftraten, daher der Nachtrag).
  5. Aufgrund eines Plattformwechsels und Neuorganisation muss der bestehende TC-Server auf einen neuen Server umziehen. Bisher lief der TC-Server auf Windows Server2012, die DB war ebenfalls auf diesem installiert. Als neues System kommt ebenfalls ein 2012er zum Einsatz. Die Installation der Software auf dem neuen System lief ohne Fehlermeldung durch. Auf dem alten System wurde ein manuelles Backup erstellt, und die Lizenzen aus dem Registrypfad [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\REINER SCT\Licence] exportiert. Auf dem neuen System die *.reg-Datei mit den Lizenzen importiert, dann ReinerSCT gestartet, timeCard Vollversion mit der Option "Datensicherung einspielen" gewählt und die auf dem Altsystem erzeugte TIMECOLL*.bak-Datei ausgewähllt. Es erscheint ein Hinweis "Die Datensicherung wird nun eingespielt. Bitte starten Sie timeCard anschließend erneut". Nach dem Klick auf "OK" wird die Wiederherstellung angezeigt (ca 1 Sekunde) und bei Erreichen von 40% verschwindet der Fortschrittsbalken. Ein Start von Time Card wird, nachdem die Meldung "Der Server wird gerade neu gestartet... Dies kann einige Minuten dauern." bei 100% ist, mit der Error: "Anwendung kann nicht registriert werden. [Anmeldung ist nicht möglich. Server wird in Kürze neu gestartet.]" quittiert. Ein manuelles Neustarten des sctts-Dienstes bringt mich dann wieder zu dem Punkt, wo ich zwischen Test- und Vollversion wählen kann. Wo liegt hier mein Fehler? Dann gleich hinterher die Frage: wie passe ich bei den Client-PC die ServerIP an. Das neue System hat halt eine andere Adresse als das alte.
  6. Hallo, zu den bestehenden 4 Select-Terminals haben wir uns gerade das 5. geholt, und ich versuche, das ans Netz zu bekommen. (Ist wie auch die anderen mit der Ladeschale/Dockingstation ausgerüstet). Im TC-Server (v6.03.02) sehe ich das Gerät als verbunden, aber nach Eingabe des Schlüssels will/soll dann die Adminkarte erstellt werden. Hier wird nur die bei dem Gerät beiliegende akzeptiert, die ich für die anderen Geräte erstellt habe, ergibt den Fehler "903 Falscher Schlüssel. Den Schlüssel für das bestehende Netz haben wir an 3 Stellen aufbewahrt (einmal davon als Bilddatei, 2x Ausdruck) und bei Einrichtung des 4. Terminals vor 2 Jahren hat der auch noch funktioniert. Der Einzige unterschied liegt in der Firmwareversion, die alten Terminals haben die 1.01, das neue die Version 2.00. Wenn ja, dann die Frage: Wo bekomme ich eine neue/aktuelle Firmware her (oder eine alte für das neue Terminal). auf reiner-sct.com finde ich nur das Treiber-Updatetool Wo liegt der Fehler? Danke und einen schönen Abend
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.