Jump to content
Brauche Geraet

Welcher Reiner SCT TAN-Generator ist universell ?

Empfohlene Beiträge

Hallo, Bisweilen konnte ich mein Online-Banking ohne Zusatzgeräte für Authentizierung und Authorisierung betreiben. Ein PC, später zzgl. Smartphone haben gereicht. Es ist die Bank meines Giro-Kontos die mich zum TAN-Generator zwinkt. Welches Reiner SCT Model wird mitkommen, wenn ich - z.B. morgen - mit meinem Giro, oder einem meiner Bankkonten anderer Art zu einer anderen untern den  in Deutschland tätigen Privatkundenbanken wechseln wollen soll? Ich habe keine Lust für Konto/Konten bei jeder Bank bzw. Bankgruppe ein separates Gerät bereitzuhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hängt von der Bankingsoftware ab, nicht vom Lesegerät. Das Lesegerät soll nur die Karten lesen, aber nicht (selbstständig) mit Software kommunizieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entschuldigung für Lücke in Situationsbeschreibung an dieser Stelle. Es wird nur online Banking gemacht, keine Banking Software/App in Gebrauch. Aktuell auch keine Pläne eine Banking- bzw. Finanzsoftware für Zwecke des digitalen Banking in Gebrauch zu nehmen. Für online Banking werden hier bis zu 4 unterschiedliche Web-Browser verwendet.

as hängt von der Bankingsoftware ab, nicht vom Lesegerät.

Draus lese ich - beispielsweise - mit tanJac optic CX werde ich auch smartQR -Verfahren machen können (Verfahrensnamen die ich hier nutze mögen nicht 100% korrekt sein, es ist schon eine Kunst die wahren und richtigen Namen sich im Gedächtnis einzuprägen, insbesondere weil praktisch jede Bank und viele Wissensquellen in Benennung des Verfahrens von dem Rest ein Bischen bis stark abweichen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von Reiner-SCT gibt es für den Firefox ein Add-On, welches Flicker-Code in QR-Code umwandelt. Damit wäre nur ein Gerät erforderlich, sofern das Add-On sauber mit allen Banken funktioniert. Das habe ich aber noch nicht getestet, da müsste ich mal ein Testgerät anfordern. Möchtest Du ohne Add-On arbeiten benötigst Du für Flicker-Code und QR-Code jeweils ein eigenes Lesegerät.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das ist eine sehr spannende und eine durchaus berechtigte Frage. Leider ist es so, dass viele kleine Privatbanken, aber auch große Institute eigene Standards verwenden, die so vielfältig sind, dass man diese kaum wirtschaftlich in einen universellen Leser abbilden könnte.

Mit unserem tanJack photo QR in Verbindung mit dem QR Plugin, welches die bekannte Flickergrafik in einen QR-Code umwandelt, decken wir schon einen sehr großen Bankenbereich ab.

Die unterstützten Institute können hier nachgelesen werden:

Viele Grüße

Admin-02

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Hinweise bzgl. Plug-ins für 2 Browser. Die Lösung bringt etwas leider immer noch zu wenig. Warum nicht in die andere Richtung: Plugin zum Umwandeln von Photo QR/QR ins Flickergraphic? Damit wäre es breiter aufgestellt: tanJack Bluetooth kann Flickergraphic aber kein Photo QR/QR.

Das mit Software-Lösungen ist eine Sache an sich. Heute wird die gepflegt, morgen vom Tag zu Tag nicht mehr, oder mit unakzeptabler langen Verzögerung.  Es ändert sich was an Schnittstelle zur Unterstell-Lösung schon lassen Entwikler es liegen. Leben hat es mehrmals gezeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Gerät welches alles kann liese sich schon bauen, sogar inklusive Unterschriftenpad. Aber wer will ein solches Gerät zahlen?

 

Besser wäre vielleicht ein EU-weit einheitliches System, dann bräuchte man nur ein Gerät. Fast alles ist in der EU reguliert, nur nicht das Online-Banking. Jede Bank macht ihr eigenes Ding.

 

Noch einfacher wäre Onlinebanking per eID. Dann bräuchte man keine TAN mehr, sondern nurnoch den ePA mit eID. Allerdings m.E. nur sinnvoll mit einem Lesegerät der Klasse 3, und eventuell einem Zertifikat (ePA-Zertifikate gibt es derzeit leider nicht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

> Ein Gerät welches alles kann liese sich schon bauen, sogar inklusive Unterschriftenpad. Aber wer will ein solches Gerät zahlen?

All die das brauchen zahlen es sowieso schon! Ein Gerätchen für Bank A, noch eins für Bank B, drittes Gerätchen für Bankgruppe C, viertes für nPA, fünftes wegen noch einer Funktion : (

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein All-In-One-Gerät wäre aber ein vielfaches teurer, schon aufgrund des erforderlichen BSI-Zertifikates (das lassen/liesen sich die Hersteller gut bezahlen, mit Aufschlag).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...