Jump to content
Achtung: Änderung bei Anmeldung im Forum! Weiterlesen... ×

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

für eine neue Anwendung brauche ich Klasse 3 Kartenleser die ständig mit Notebooks verbunden sind (am Deckel mit Klettband). Die Kartenleser werden dort beinahe ständig für SSH-Schlüssel benötigt.

 

Ich hatte von früheren Tests noch einen älteren cyberjack go (nicht "go plus") übrig und habe diesen getestet. Was mir dabei sehr negativ aufgefallen ist, ist der konstant hohe Stromverbrauch. Mit Karte habe ich etwa 160mA gemessen, ohne Karte und ohne Anzeige etwa 150mA, jeweils bei 5,05 V wie sie der USB-Port des Notebooks liefert. Das geht klar auf die Akkulaufzeit der Notebooks.

 

Ein Blick auf das Innenleben mit der Thermocam deutet darauf hin, daß der verwendete Atmel-Mikrocontroller diese Energie verbraucht.

 

Wie sieht es bei den neueren cyberjack go plus mit dem Stromverbrauch aus?

 

Wird dort der selbe Mikrocontroller wie beim go verwendet? Wie sieht es dort mit der Verwendung der Energiesparoptionen und Sleep-Modes des Mikrocontrollers aus?

 

Oder wäre der cyberjack wave (über USB angeschlossen, mit deaktiviertem Bluetooth) eine bessere Alternative?

 

Vielen Dank.

 

post-11475-0-78480600-1520344639_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!
 

Was mir dabei sehr negativ aufgefallen ist, ist der konstant hohe Stromverbrauch. Mit Karte habe ich etwa 160mA gemessen, ohne Karte und ohne Anzeige etwa 150mA

Diese Geräte sind auch nicht für den mobilen Einsatz konzipiert. Für den mobilen Einsatz nimmt man Kartenlesegeräte die für den mobilen Einsatz konzipiert sind. "cyperJack one" oder "cyperjack wave, und wenn die nicht genügen dann eben (oder leider?) bei der Konkurrenz schauen.

 

Gruß, René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo gvegidy2,

 

ich würde für diesen Anwendungsfall den neuen cyberJack one empfehlen (Stromverbrauch typ. < 20 mA, ohne USB- und Kartenkommunikation). Beim Stromverbrauch ist aber auch noch die Chipkarte mit den aktiven Kryptografie-Operationen zu berücksichtigen.

 

 

Viele Grüße

 

REINER SCT Admin-03

Hallo Admin,

wir haben so ein CyberJack One. Was ich aber komisch finde, auch im Bezug auf den Stromverbrauch, dass das Gerät sich nicht abschalten lässt. Ich würde eigentlich erwarten, dass das Gerät nur an is, wenn eine Karte eingesteckt worden ist. Der Display ist bei uns aber ständig an, auch wenn der Rechner ausgeschaltet ist. Das würde bei einem Laptop entweder zu lasten der Akku des Laptops gehen oder zu lasten der CJO-eigene Batterien.

Lässt sich das Teil abschalten?

VG

Ludwig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×