Zum Inhalt wechseln


Probleme beim Wechsel der HBCI-Cards verschiedener Banken


  • Bitte melde dich an, um zu antworten
5 Antworten auf dieses Thema

#1 HBCI_tom

HBCI_tom

    Neues Mitglied

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 23 December 2017 - 16:18 PM

Hallo,

 

ich habe zwei Probleme:

 

1.) cyberJack RFID komfort erkennt eingelegte HBCI-Karten oft nicht oder erst nach mehrfachen Versuchen (grüne Kontrolleuchte geht nicht an).

 

2.) Trotzdem der cyberJack RFID komfort scheinbar ordnungsgemäß läuft (grüne Kontrolleuchte brennt) wird z.B. bei der Kontostandsabfrage nach der Eingabe der (korrekten!) PIN statt "korrekt" einfach nichts angezeigt. WISO Mein Geld quittiert mit

"Chipkartenfehler. Bitte beginnen Sie erneut mit der Authentifizierung. Errorcode: 0x64A2  (LTBusinessTransaction.AccountMovementSpecifiedPeriod) .... "

 

Der Fehler 1.) kann manchmal durch mehrfaches Ziehen und Stecken der HBCI-Karte behoben werden. Oft braucht es aber einen Neustart des cyberJack RFID komfort.

 

Der Fehler 2.) wiederholt sich immer wieder. Nur der Neustart des cyberJack RFID komfort (USB-Stecker ziehen und wieder einstecken) hilft.

 

Besonders häufig bzw. fast immer treten die Fehler auf, wenn vorher oder nachher die HBCI-Karte der Berliner Sparkasse in Gebrauch war. Also ein Wechsel von der Karte Berliner Volksbank zur Deutschen Bank funktioniert oft fehlerfrei.

 

Ich nutze auf einem Dell PC (Win7, aktuell) unter WISO Mein Geld 365 (Version 23.2.1.317) HBCI-Cards der Berliner Sparkasse, der Berliner Volksbank und der Deutschen Bank. Es macht keinen Unterschied, ob der cyberJack RFID komfort an einem USB-3 oder USB-2 Port hängt.

Der cyberJack RFID komfort erhielt heute ein Update (Secoder 2 V2.2 Rev. 0; V. 2.0.18; Base 7.5.0). Das Update hat die Fehler eher verschlimmert (häufiger). Vorher waren die Probleme ähnlich.

 

Wer hat eine Idee?

 

tom

 

 



#2 N21Jack

N21Jack

    Neues Mitglied

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 26 December 2017 - 16:02 PM

Hallo Tom, ich habe zwar nicht den Comfort sondern nur das Standart Gerät, aber seit heute erkennt der Leser die Hbci Karten überhaupt nicht mehr. Ist erst so seit ich heute die aktuellen soft und firmware updates aufgespielt habe. Ob es bei dir ähnlich ist und das update schuld ist wäre nur eine vermutung. Das bei mir karten trotz grüner lampe nicht erkannt wurden (Starmoney 10 Software) hatte ich erst auf einen zerkratzten Chip auf der Karte geschoben. Aber inzwischen denk ich das Problem liegt woanders. Eine echte Lösung kann ich dir leider nicht sagen.

Gruß Norbert



#3 Outlaw

Outlaw

    Profi

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 122 Beiträge:

Geschrieben 22 January 2018 - 02:53 AM

Habe das selbe Problem mit dem Erkennen der Karte aber das auch schon seit Jahren und ich habe mich inzw. damit abgefunden ....

Das hatte ich auch mit dem ecom schon und auch ein zum Test geliehener Comfort hatte das selbe Problem.

Auch der Tests an anderen PCs brachte keine Besserung.

Ganz schlimm war bei mir, dass sich der/die Leser nach dem Booten selbstständig wieder deaktivierten aber das habe ich mit einem passiven HUB hinbekommen.


Gruß Outi

#4 HBCI_tom

HBCI_tom

    Neues Mitglied

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 23 January 2018 - 17:34 PM

Habe das selbe Problem mit dem Erkennen der Karte aber das auch schon seit Jahren und ich habe mich inzw. damit abgefunden ....

Nach meinem Kontakt mit dem Support besteht der Verdacht, dass es sich um ein "mechanisches" Problem handelt.

 

Versuch mal, eine Visitenkarte hinter die HBCI-Karte zu legen, wenn der Fehler auftritt.

 

Mein Gerät wird täglich vielfach mit wechselnden Karten genutzt. Evtl. ist die mechanische Kontakt zur Chipkarte "abgenutzt" (ich stelle mir so einen Federmechanismus o.ä. vor).



#5 René

René

    Profi

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 428 Beiträge:

Geschrieben 24 January 2018 - 08:53 AM

Hallo!
 

[...] ich stelle mir so einen Federmechanismus o.ä. vor [...]

Der Federmechanismus kann sich tatsächlich mit der Zeit "ausleiern". Allerdingst dauert das sehr lange. Ein Federmechanismus in Kartenlesegeräten müsste mindestens 10.000, aber eher 100.000, Steckzyklen aushalten. Da löst sich erfahrungsgemäß eher die Goldschicht vom Chip der Karte. Bei den Kontakten handelt es sich im Übrigen um den selben Mechanismus wie ihr ihn aus eurem Handy kennt (da wo ihr die SIM-Karten und/oder SD-Karten einsteckt), nur etwas größer.

 

Ich vermute eher dass der Schließer, welcher durch die Karte gedrückt wird und somit die Karteneinheit aktiviert, nicht richtig funktioniert. Wenn der Schließer nicht richtig funktioniert ist das so als wäre keine Karte gesteckt.

 

Gruß, René



#6 Andy72

Andy72

    Neues Mitglied

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge:

Geschrieben 07 March 2018 - 11:01 AM

Hallo,

Ich habe das gleiche Problem. Ich habe mir jetzt damit beholfen das ich den Dienst "cyberJack PC/SC COM Service" (cjpcsc.exe) mit einer kleinen Batch-Datei beende und danach wieder neu starte.

Gruß Andreas