Zum Inhalt wechseln


Betrieb an USB Hub problematisch?

USB Hub

  • Bitte melde dich an, um zu antworten
1 Antwort auf dieses Thema

#1 pinguin74

pinguin74

    Neues Mitglied

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 29 September 2017 - 04:39 AM

Hallo,

 

wird der Betrieb des Cyberjack RFID Komfort an einem (aktiven !) USB Hub als problematisch erachtet? Oder ist das Möglich?

 

Ich habe den RFID Komfort am selben USB Hub wie einen wireless Logitech Mouse Receiver. Der Kartenleser ist beim Booten des Rechners schon angeschlossen.

 

Nach dem Hochfahren funktioniert dann aber der wireless Mouse Receiver nicht mehr.

 

Abhilfe gibts durch zwei Möglichkeiten: den RFID Komfort erst nach dem Hochfahren einstecken oder wenn er schon eingesteckt ist, nach dem Hochfahren nochmal abstöpseln und wieder reinstecken.

 

Den Hub benutzte ich nur, weil das Kabel des RFID Komfort für mich etwas knapp bemessen ist....

 

Interessiert mich jetzt halt mal, ob der Betrieb am Hub problematisch sein kann!

 

Gruß

 



#2 René

René

    Profi

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 413 Beiträge:

Geschrieben 02 October 2017 - 17:20 PM

Hallo!

Der Einsatz an einem aktiven HUB, also an einem HUB mit aktiver Stromversorgung (jeder Anschluß hat seine eigene Versorgung) sollte möglich sein. Aber den Einsatz an einem passiven HUB sollte man vermeiden, da der Strom nicht für alle Geräte ausreicht und der Komfort-Leser schon recht viel Strom benötigt.

 

Besser ist aber der Anschluß an einem eigenen USB-Anschluß. Reichen die Anschlüsse am PC nicht aus kann man eine zusätzliche USB-Karte einbauen, sofern ein entsprechender Port/Steckplatz im PC frei ist. Moderne PCs haben meist PCI-Express, ältere PCs noch den alten Steckplatz.

 

 

Du kannst Dich auch mal per Email an Reiner-SCT wenden. Möglicherweise gibt es längere Kabel. Meist bekommt man das Kabel als Ersatzkabel kostenlos. Ich habe meinen Komfort-Leser an ein hochwertiges USB-Verlängerungskabel angeschlossen, was auch problemlos funktioniert.

 

Gruß, René