Jump to content
Rainer.K

cyberJack e-com läuft nicht unter Kubuntu 12.04 LTS 32bit

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

habe mich schon durch's Forum gewühlt und das ein oder andere gefunden. Bei mir funktioniert's trotz alledem nicht.

 

Die Abhängigkeiten unter

http://forum.reiner-sct.com/index.php?/topic/2796-cyberjack-unter-linux-verwenden/page__p__6683#entry6683

sind erfüllt.

 

Ich hatte wie MrEder hier im Forum

http://forum.reiner-sct.com/index.php?/topic/2832-probleme-mit-ubuntu-1204/

einen cyberJack e-com V. 2.0

Habe heute vom Support das Crossupdate auf 3.0 erhalten und fehlerfrei installiert.

 

Ein "lsusb" wirft mir "Bus 001 Device 007: ID 0c4b:0401 Reiner SCT Kartensysteme GmbH" aus.

 

Der Aufruf von

$ pcsc_scan

PC/SC device scanner

V 1.4.18 © 2001-2011, Ludovic Rousseau <ludovic.rousseau@free.fr>

Compiled with PC/SC lite version: 1.7.4

Using reader plug'n play mechanism

Scanning present readers...

Waiting for the first reader...

 

endet mit dem warten auf den ersten Leser. Das selbe wenn ich es mit "sudo pcsc_scan" aufrufe.

 

Auch ein

sudo apt-get install --reinstall pcscd libifd-cyberjack6 pcsc-tools

und danach ein

sudo service pcscd restart

helfen nicht weiter.

 

Meinen User der Gruppe pcscd hinzufügen hilft genauso wenig weiter wie auch das zusätzliche erzeugen der Gruppe cyberjack und dem zuweisen meines Users zur erzeugten Gruppe. Obwohl das ja nicht mehr nötig sein soll.

 

Den cyberJack e-com für 1 Minute abstecken und dann wieder anstecken verbessert die Situation ebenso wenig. Aber wenigstens blinkt die gelbe LED für ein paar Sekunden was ja schon mal bedeutet dass der Leser richtig initalisiert wird.

 

Wer weiss Rat?

 

Freundliche Grüße

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe mich schon durch's Forum gewühlt und das ein oder andere gefunden. Bei mir funktioniert's trotz alledem nicht.

 

 

 

 

Es könnte sein das du etwas instaliert hast was sich mit PCSC nicht verträgt. Du hast schon einen etwas älteren Kartenleser, kann es vieleicht sein das du Kubuntu von einer Vorgängerversion Upgedatest hast? Dann sind vieleicht Dateien aus den Vorgängerversionen in Kuubuntu 12.4 LTS mit übernommen worden. Ein Beispiel, die CTAPI verträgt sich nicht unbedingt mit PCSC. Falls also CTAPI noch installiert ist, CTAPI deinstalieren und anschließend ein

sudo apt-get autoremove

durchführen. Danach folgende Befehle ausführen

 

sudo apt-get install --reinstall pcscd libifd-cyberjack6 pcsc-tool
sudo service pcscd restart

. Danach mit

pcsc_scan

überprüfen ob es nun funktiniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es könnte sein das du etwas instaliert hast was sich mit PCSC nicht verträgt. Du hast schon einen etwas älteren Kartenleser, kann es vieleicht sein das du Kubuntu von einer Vorgängerversion Upgedatest hast? Dann sind vieleicht Dateien aus den Vorgängerversionen in Kuubuntu 12.4 LTS mit übernommen worden. Ein Beispiel, die CTAPI verträgt sich nicht unbedingt mit PCSC.

 

Hallo Günter,

 

vielen Dank für die Unterstützung.

 

Hatte gestern vergessen dazu zu schreiben, dass der Rechner explizit _nur_ für's Homebanking genutzt wird und bisher ausschliesslich mit WinXP Pro betrieben wurde. Alle anderen Rechner laufen schon viele Jahre mit Linux :D . Am Samstag wurde dann direkt Kubuntu 12.04 LTS installiert. Insofern ist das System noch jungfräulich. Ist ein alter AMD Athlon 2400+ und, ja, der Kartenleser ist auch schon etwas älter B). Aber der wurde mit der neuen Firmware 3.0.65 versorgt. Am Samstag wurden nur die Pakete

sudo apt-get install pcscd libifd-cyberjack6 pcsc-tool

nachinstalliert.

 

Heute habe ich noch

sudo apt-get install aptitude

installiert.

 

Ein

apt-cache search ctapi

ergibt

 

ctapi-dev - Card Terminal (CT) API definition

libctapimkt0 - Read German Krankenversichertenkarte and eGK

libctapimkt0-dev - Read German Krankenversichertenkarte and eGK

 

Keines der drei Pakete ist installiert.

 

Ein

aptitude search ctapi

ergibt

 

p ctapi-dev - Card Terminal (CT) API definition

v libctapimkt-dev -

p libctapimkt0 - Read German Krankenversichertenkarte and eGK

p libctapimkt0-dev - Read German Krankenversichertenkarte and eGK

 

Sagt ebenfalls aus, dass keines der Pakete installiert ist.

 

 

Hier noch die Einträge aus dem /var/log/syslog

 

Abstecken des Kartenlesers:


Jul 24 14:53:15 zuerich kernel: [11205.056070] usb 1-2: USB disconnect, device number 11

 

Restart pcscd


Jul 24 14:53:42 zuerich pcscd: pcscdaemon.c:658:clean_temp_files() Cannot remove /var/run/pcscd/pcscd.comm: No such file or directory

Jul 24 14:53:42 zuerich pcscd: pcscdaemon.c:663:clean_temp_files() Cannot remove /var/run/pcscd/pcscd.pid: No such file or directory

Jul 24 14:53:42 zuerich pcscd: pcscdaemon.c:658:clean_temp_files() Cannot remove /var/run/pcscd/pcscd.comm: No such file or directory

Jul 24 14:53:42 zuerich pcscd: pcscdaemon.c:663:clean_temp_files() Cannot remove /var/run/pcscd/pcscd.pid: No such file or directory

 

Anstecken des Kartenlesers


Jul 24 14:54:53 zuerich kernel: [11303.256023] usb 1-2: new full-speed USB device number 14 using uhci_hcd

Jul 24 14:54:53 zuerich mtp-probe: checking bus 1, device 14: "/sys/devices/pci0000:00/0000:00:11.2/usb1/1-2"

Jul 24 14:54:53 zuerich mtp-probe: bus: 1, device: 14 was not an MTP device

 

Smartcard stecken und Aufruf von pcsc_scan


Jul 24 14:55:26 zuerich pcscd: readerfactory.c:965:RFInitializeReader() Open Port 0x200000 Failed (usb:0c4b/0401:libudev:0:/dev/bus/usb/001/014)

Jul 24 14:55:26 zuerich pcscd: readerfactory.c:275:RFAddReader() REINER SCT cyberJack pp_a2 (0150317380) init failed.

Jul 24 14:55:26 zuerich pcscd: hotplug_libudev.c:377:HPAddDevice() Failed adding USB device: REINER SCT cyberJack pp_a2

 

Checken des Verzeichnisses /var/run/pcscd mit ls -la


Jul 24 14:56:57 zuerich pcscd: pcscdaemon.c:658:clean_temp_files() Cannot remove /var/run/pcscd/pcscd.comm: No such file or directory

Jul 24 14:56:57 zuerich pcscd: pcscdaemon.c:663:clean_temp_files() Cannot remove /var/run/pcscd/pcscd.pid: No such file or directory


 

Merkwürdig ist, dass ich die beiden Dateien pcscd.comm und pcscd.pid einmal gesehen habe bei den nächsten Aufrufen von ls -la dann aber nichts mehr im Verzeichnis /var/run/pcscd zu finden war.

 

Hilft das bei der weiteren Fehlereingrenzung?

Vielen Dank.

 

Gruß

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Smartcard stecken und Aufruf von pcsc_scan


Jul 24 14:55:26 zuerich pcscd: readerfactory.c:965:RFInitializeReader() Open Port 0x200000 Failed (usb:0c4b/0401:libudev:0:/dev/bus/usb/001/014)

Jul 24 14:55:26 zuerich pcscd: readerfactory.c:275:RFAddReader() REINER SCT cyberJack pp_a2 (0150317380) init failed.

Jul 24 14:55:26 zuerich pcscd: hotplug_libudev.c:377:HPAddDevice() Failed adding USB device: REINER SCT cyberJack pp_a2

 

Checken des Verzeichnisses /var/run/pcscd mit ls -la


Jul 24 14:56:57 zuerich pcscd: pcscdaemon.c:658:clean_temp_files() Cannot remove /var/run/pcscd/pcscd.comm: No such file or directory

Jul 24 14:56:57 zuerich pcscd: pcscdaemon.c:663:clean_temp_files() Cannot remove /var/run/pcscd/pcscd.pid: No such file or directory


 

 

 

 

,

 

PCSC kann den USB-Port nicht anspechen. Entweder liegt der Fehler am USB-Port deines Computers oder das USB-Kabel deines Kartenlesers ist defekt oder dein Kartenleser ist defekt. Es kann aber auch sein das der Treiber nicht richtig installiert worden ist, so das pcsc den USB-Port nicht initialiesieren kann.

InitializeReader() Open Port 0x200000 Failed (usb:0c4b/0401:libudev:0:/dev/bus/usb/001/014)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PCSC kann den USB-Port nicht anspechen. Entweder liegt der Fehler am USB-Port deines Computers oder das USB-Kabel deines Kartenlesers ist defekt oder dein Kartenleser ist defekt. Es kann aber auch sein das der Treiber nicht richtig installiert worden ist, so das pcsc den USB-Port nicht initialiesieren kann.

Hallo Günter,

 

weder noch. Ich habe so ziemlich alles ausgetestet was geht und ich weiss nun auch an was es hakt aber ich weiss leider nicht wie ich's vernüftig beheben kann.

 

Also, weder der/die USB-Ports meines Computers noch das USB-Kabel noch der Kartenleser ist defekt. Das wäre auch recht unwahrscheinlich gewesen weil unter WinXP Pro SP3 funktioniert ja alles weiterhin ohne Probleme. Es liegt am Daemon pcscd.

 

Was mich bei der Analyse als erstes gestört hat war dass pcscd als Prozess nach dem Hochfahren von Linux nicht aktiv war. Wenn ich pcsc_scan ausgeführt habe war dann ein Prozess 'pcscd --auto-exit' für kurze Zeit aktiv. Dann aber wieder kein Prozess pcscd aktiv. Das führt zu der schon geposteten Fehlermeldung


Jul 24 14:55:26 zuerich pcscd: readerfactory.c:965:RFInitializeReader() Open Port 0x200000 Failed (usb:0c4b/0401:libudev:0:/dev/bus/usb/001/014)

Jul 24 14:55:26 zuerich pcscd: readerfactory.c:275:RFAddReader() REINER SCT cyberJack pp_a2 (0150317380) init failed.

Jul 24 14:55:26 zuerich pcscd: hotplug_libudev.c:377:HPAddDevice() Failed adding USB device: REINER SCT cyberJack pp_a2


Hab mir dann das Manual zu pcscd angesehen und folgendes ausprobiert.

sudo pcscd -f

Daraufhin erscheint 'CYBERJACK: Started' und

pcsc_scan

funktioniert sofort mit verschiedenen Prozessorkarten (ec-Karte, VISA Kreditkarte und die Online Banking-Karte).

 

Wie bekomme ich es nun hin, dass der Daemon pcscd richtig und vernünftig startet? Ohne dass ich in einer Konsole erst immer

sudo pcscd -f

eingeben muss!

 

Gruß

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie bekomme ich es nun hin, dass der Daemon pcscd richtig und vernünftig startet? Ohne dass ich in einer Konsole erst immer

sudo pcscd -f

eingeben muss!

 

 

 

Warum du den pcscd-Demon mit pcscd -f in den Vordergrund holen musst ist mir nicht bekannt, normalerweise geht das automatisch beim Aufruf eines pcsc-Befehls. Ich habe bei mir 2 Linux Distibutione auf den Computer laufen und ein Windows 7/32 Bit. Auf meinen Kubuntu 12.4 LTS brauchte ich nur

sudo apt-get install pcscd
sudo apt-get install libifd-cyberjack6
sudo apt-get install pcsc-tools

einzugeben um den pcsc-Demon mit allen Abhängigkeiten zu installieren. Danach lief er Einwandfrei.

 

Du könntest die alte installation von pcscd komplett entfernen dazu gehe wie folgt vor.

sudo apt-get --purge remove pcscd
sudo apt-get autoremove

Dann den Kartenleser vom USB.port entfernen. Zum neuinstallieren mit allen Abhängigkeiten gebe folgende Befehle ein.

sudo apt-get install pcscd
sudo apt-get install libifd-cyberjack6
sudo apt-get install pcsc-tools

 

Anschließend noch den Befehl

sudo service pcscd start

um pcsc zu Starten. Dann kannst du anschießend wenn du den Kartenleser wieder am USB-Port angesteckt hast, wieder Testen ob es nun richtig funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anschließend noch den Befehl

sudo service pcscd start

um pcsc zu Starten. Dann kannst du anschießend wenn du den Kartenleser wieder am USB-Port angesteckt hast, wieder Testen ob es nun richtig funktioniert.

Hallo Günter,

 

erstmal vielen lieben Dank für die schon geleistete Unterstützung. Das verdient echt ein super Lob.

Gebracht hat es nichts. Aber trotz allem bin ich wieder ein Stück weiter gekommen.

Der pcscd Daemon muss nicht im Vordergrund laufen. Man kann ihn auch in den Hintergrund schicken.

 

sudo pcscd&

Wichtig ist eigentlich nur, dass er mit root-Rechten läuft.

Die Fehleranalyse ergibt folgendes:

Wenn der Daemon automatisch gestartet wird läuft er mit den Rechten meines Useraccounts

 

ps -ef | grep pcsc

rainer 1896 1 0 10:35 ? 00:00:00 pcscd --auto-exit

 

rainer@zuerich:/var/run/pcscd$ ls -la

insgesamt 4

drwxrwxr-x 2 root pcscd 80 Jul 25 10:38 .

drwxr-xr-x 22 root root 780 Jul 25 10:33 ..

srw-rw-rw- 1 rainer pcscd 0 Jul 25 10:38 pcscd.comm

-rw-r--r-- 1 rainer pcscd 5 Jul 25 10:38 pcscd.pid

 

und alles bleibt beim alten. Der Kartenleser tut nicht was er tun soll und die schon geposteten Fehlermeldungen treten auf.

 

Starte ich hingegen den Daemon pcscd mit den Rechten von root

 

sudo pcscd&

dann tut alles wie vorgesehen.

 

ps -ef | grep pcsc

root 1988 1 0 10:42 pts/3 00:00:00 pcscd

 

rainer@zuerich:/var/run/pcscd$ ls -la

insgesamt 4

drwxrwxr-x 2 root pcscd 80 Jul 25 10:42 .

drwxr-xr-x 22 root root 780 Jul 25 10:33 ..

srw-rw-rw- 1 root pcscd 0 Jul 25 10:42 pcscd.comm

-rw-r--r-- 1 root pcscd 5 Jul 25 10:42 pcscd.pid

 

Es ist ganz klar ein Berechtigungsproblem. Aber wo liegt der Fehler?

 

Gruß

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Günter,

 

erstmal vielen lieben Dank für die schon geleistete Unterstützung. Das verdient echt ein super Lob.

Gebracht hat es nichts. Aber trotz allem bin ich wieder ein Stück weiter gekommen.

Der pcscd Daemon muss nicht im Vordergrund laufen. Man kann ihn auch in den Hintergrund schicken.

 

sudo pcscd&

Wichtig ist eigentlich nur, dass er mit root-Rechten läuft.

Die Fehleranalyse ergibt folgendes:

Wenn der Daemon automatisch gestartet wird läuft er mit den Rechten meines Useraccounts

 

ps -ef | grep pcsc

rainer 1896 1 0 10:35 ? 00:00:00 pcscd --auto-exit

 

rainer@zuerich:/var/run/pcscd$ ls -la

insgesamt 4

drwxrwxr-x 2 root pcscd 80 Jul 25 10:38 .

drwxr-xr-x 22 root root 780 Jul 25 10:33 ..

srw-rw-rw- 1 rainer pcscd 0 Jul 25 10:38 pcscd.comm

-rw-r--r-- 1 rainer pcscd 5 Jul 25 10:38 pcscd.pid

 

und alles bleibt beim alten. Der Kartenleser tut nicht was er tun soll und die schon geposteten Fehlermeldungen treten auf.

 

Starte ich hingegen den Daemon pcscd mit den Rechten von root

 

sudo pcscd&

dann tut alles wie vorgesehen.

 

ps -ef | grep pcsc

root 1988 1 0 10:42 pts/3 00:00:00 pcscd

 

rainer@zuerich:/var/run/pcscd$ ls -la

insgesamt 4

drwxrwxr-x 2 root pcscd 80 Jul 25 10:42 .

drwxr-xr-x 22 root root 780 Jul 25 10:33 ..

srw-rw-rw- 1 root pcscd 0 Jul 25 10:42 pcscd.comm

-rw-r--r-- 1 root pcscd 5 Jul 25 10:42 pcscd.pid

 

Es ist ganz klar ein Berechtigungsproblem. Aber wo liegt der Fehler?

 

Gruß

Rainer

 

Du könntest ein Log des Cyberjack erzeugen, vieleicht fällt beim Ansehen dieses Logs auf wo der Fehler liegt. das Log wird im /tmp deiner Linux-Distribution erzeugt.

 

sudo cyberjack addflags 0xffff

danach

pcsc_scan

danach Karte einstecken und Karte entfernen. Danach um das Log nicht zu groß werden zu lassen

sudo cyberjack delflags 0xffff

.

Das log cj.log findest du dann im Pfad /tmp/.

Mit less /tmp/cj.log kannst du es Ansehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du könntest ein Log des Cyberjack erzeugen, vieleicht fällt beim Ansehen dieses Logs auf wo der Fehler liegt. das Log wird im /tmp deiner Linux-Distribution erzeugt.

 

Das log cj.log findest du dann im Pfad /tmp/.

Mit less /tmp/cj.log kannst du es Ansehen.

Hallo Günter,

 

wenn der Daemon pcscd mit den Rechten meines Users läuft dann ist die Trace-Datei recht kurz und man erkennt im Vergleich zur Trace-Datei wenn pcscd mit root-Rechten läuft auch gleich wo es hakt.

 

cj.log (pcscd mit User-Rechten)


IFD :[00000766]:2012/07/25 14:05:56:780896:[DRIVER]:ifd.cpp: 267: Driver initialized

IFD :[00000766]:2012/07/25 14:05:56:781116:[LUN0]:ifd.cpp: 1491: IFDHCreateChannelByName(0, usb:0c4b/0401:libudev:0:/dev/bus/usb/001/003)

COMERR:[00000766]:2012/07/25 14:05:56:783677:[<USB>]:Using USB implementation 3

COMIN :[00000766]:2012/07/25 14:05:56:783750:[<USB>]:ausb31.c: 325: Extending AUSB handle as type 3

COMIN :[00000766]:2012/07/25 14:05:56:784853:[<USB>]:ausb31.c: 345: libusb_open() failed: rv

COMIN :[00000766]:2012/07/25 14:05:56:784908:[<USB>]:ausb.c: 165: Could not extend as type 3 (-1)

COMERR:[00000766]:2012/07/25 14:05:56:784946:[<USB>]:Unable to open device

IFD :[00000766]:2012/07/25 14:05:56:784986:[LUN0]:ifd.cpp: 591: Unable to connect reader "usb:0c4b/0401:libudev:0:/dev/bus/usb/001/003" (-1)

 

cj.log (pcscd mit root-Rechten)


IFD :[0000075c]:2012/07/25 14:16:07:011066:[DRIVER]:ifd.cpp: 267: Driver initialized

IFD :[0000075c]:2012/07/25 14:16:07:011252:[LUN0]:ifd.cpp: 1491: IFDHCreateChannelByName(0, usb:0c4b/0401:libudev:0:/dev/bus/usb/001/003)

COMERR:[0000075c]:2012/07/25 14:16:07:029890:[<USB>]:Using USB implementation 3

COMIN :[0000075c]:2012/07/25 14:16:07:030030:[<USB>]:ausb31.c: 325: Extending AUSB handle as type 3

COMIN :[0000075c]:2012/07/25 14:16:07:031222:[<USB>]:ausb.c: 112: ausb_set_configuration

COMERR:[0000075c]:2012/07/25 14:16:07:031791:[<USB>]:Claim interface

COMIN :[0000075c]:2012/07/25 14:16:07:031836:[<USB>]:ausb.c: 92: ausb_claim_interface

COMIN :[0000075c]:2012/07/25 14:16:07:031902:[<USB>]:ausb.c: 81: registering callback:0x679810

COMIN :[0000075c]:2012/07/25 14:16:07:031941:[<USB>]:ausb.c: 186: ausb_start_interrupt

COMIN :[0000075c]:2012/07/25 14:16:07:031978:[<USB>]:ausb31.c: 80: Halting interrupt pipe.

COMERR:[0000075c]:2012/07/25 14:16:07:041862:[001:003]:USBUnix.cpp: 222: Product: cyberJack e-com(f)

COMINF:[0000075c]:2012/07/25 14:16:07:041994:[001:003]:Reader Productstring: [cyberJack e-com(f)]

COMINF:[0000075c]:2012/07/25 14:16:07:042057:[001:003]:Recognized device 0401 [cyberJack e-com(f)]

COMOUT:[0000075c]:2012/07/25 14:16:07:042115:[001:003]:CCID OUT:

COMOUT: DATA: 6b 06 00 00 00 00 00 00 00 00 01 00 00 01 05 00 - k...............

COMIN :[0000075c]:2012/07/25 14:16:07:042169:[<USB>]:ausb.c: 206: Write:

COMIN : DATA: 6b 06 00 00 00 00 00 00 00 00 01 00 00 01 05 00 - k...............

COMIN :[0000075c]:2012/07/25 14:16:07:042217:[<USB>]:ausb31.c: 112: bulk write (ah=0x8c888c8, ep=0x2, bytes=0xbf8a3a18, size=16, timeout=10000000

...

 

Die komplette Trace-Datei kann ich bei Bedarf auch noch zur Verfügung stellen.

 

Wo liegt der Fehler? Läuft der Daemon pcscd mit root-Rechten geht alles. Läuft er mit meinen User-Rechten geht nichts. Um ihn mit root-Rechten laufen zu lassen muss ich jedoch immer manuell eingreifen!

 

Gruß

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ifd.cpp: 267: Driver initialized

IFD :[00000766]:2012/07/25 14:05:56:781116:[LUN0]:ifd.cpp: 1491: IFDHCreateChannelByName(0, usb:0c4b/0401:libudev:0:/dev/bus/usb/001/003)

COMERR:[00000766]:2012/07/25 14:05:56:783677:[<USB>]:Using USB implementation 3

COMIN :[00000766]:2012/07/25 14:05:56:783750:[<USB>]:ausb31.c: 325: Extending AUSB handle as type 3

COMIN :[00000766]:2012/07/25 14:05:56:784853:[<USB>]:ausb31.c: 345: libusb_open() failed: rv

COMIN :[00000766]:2012/07/25 14:05:56:784908:[<USB>]:ausb.c: 165: Could not extend as type 3 (-1)

COMERR:[00000766]:2012/07/25 14:05:56:784946:[<USB>]:Unable to open device

IFD :[00000766]:2012/07/25 14:05:56:784986:[LUN0]:ifd.cpp: 591: Unable to connect reader "usb:0c4b/0401:libudev:0:/dev/bus/usb/001/003" (-1)

 

 

 

Du hast nicht genug Re,chte um den USB-Port zu öffnen an der dein Kartenleser hängt. Da unter Linux Hardware wie eine Datei behandelt wird, exitiert auch ein Pfad zu dieser Datei. In dieser Zeile findest du diesen Pfad: IFD :[00000766]:2012/07/25 14:05:56:781116:[LUN0]:ifd.cpp: 1491: IFDHCreateChannelByName(0, usb:0c4b/0401:libudev:0:/dev/bus/usb/001/003.

 

Wenn du Dolphin startest und dann /dev/bus/usb/001/ öffnest und die dort befindliche Datei 003 mit der Rechten Maustaste anklickts öffnet sich ein PullDown Menue. Dort Eigenschaften anklicken. Im Dialog der Erscheint den Reiter Berechtigungen anklicken. Dann siehst du welche Rechte der Eigentümer der Datei, welche Rechte die Gruppe der Datei und welche Rechte Sonstiege haben. Es steht auch unten der Name des Eigentümers und der Name der Gruppe der Datei. Dein Useraccount zählt unter Sonstige. In der Regel sind dort die Recht wie folgt vergeben:

 

Eigentümer: read & Write

Gruppe: read & write

Sonstige: read

 

Eigentümer der Datei ist root

Die Gruppe ist pcscd

 

Wenn Sonstige Mitglied der Gruppe pcscd ist hast du alle benötigten Rechte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast nicht genug Re,chte um den USB-Port zu öffnen an der dein Kartenleser hängt. Da unter Linux Hardware wie eine Datei behandelt wird, exitiert auch ein Pfad zu dieser Datei. In dieser Zeile findest du diesen Pfad: IFD :[00000766]:2012/07/25 14:05:56:781116:[LUN0]:ifd.cpp: 1491: IFDHCreateChannelByName(0, usb:0c4b/0401:libudev:0:/dev/bus/usb/001/003.

 

Wenn du Dolphin startest und dann /dev/bus/usb/001/ öffnest und die dort befindliche Datei 003 mit der Rechten Maustaste anklickts öffnet sich ein PullDown Menue. Dort Eigenschaften anklicken. Im Dialog der Erscheint den Reiter Berechtigungen anklicken. Dann siehst du welche Rechte der Eigentümer der Datei, welche Rechte die Gruppe der Datei und welche Rechte Sonstiege haben. Es steht auch unten der Name des Eigentümers und der Name der Gruppe der Datei. Dein Useraccount zählt unter Sonstige. In der Regel sind dort die Recht wie folgt vergeben:

 

Eigentümer: read & Write

Gruppe: read & write

Sonstige: read

 

Eigentümer der Datei ist root

Die Gruppe ist pcscd

 

Wenn Sonstige Mitglied der Gruppe pcscd ist hast du alle benötigten Rechte.

Hallo Günter,

Kommandozeile ist mir vertraut, daher der Umweg über Dolphin nicht unbedingt nötig. B)

Bei mir verhält es sich so, dass die Datei 003 dem Benutzer root mit read&write, der Gruppe root mit read&write und allen anderen mit read zur Verfügung steht.

 

Wenn ich deine Antwort richtig verstehe, dann benötige ich im Grunde nur Leserechte sprich ein read ist völlig ausreichend. Das hätte ich ja unter allen Umständen, da für Sonstige ja read eingetragen ist. Es funktioniert nur nicht!

 

Meinem Verständnis und deiner Antwort nach müsste sobald ich pcsc_scan aufrufe und der Daemon pcscd gestartet wird sich das Gruppenrecht der Datei von root nach pcscd ändern. Das tut es bei mir aber nicht.

 

Zum besseren Verständnis:

Direkt nach dem Booten ausgeführter ls -la. pcscd ist als Prozess nicht aktiv bzw. vorhanden. Der Prozess pcscd wird bei mir erst aktiv wenn ich einen pcsc_scan ausführe.


rainer@zuerich:/dev/bus/usb/001$ ls -la

insgesamt 0

drwxr-xr-x 2 root root 160 Jul 26 09:46 .

drwxr-xr-x 5 root root 100 Jul 26 2012 ..

crw-rw-r-- 1 root root 189, 0 Jul 26 09:44 001

crw-rw-r-- 1 root root 189, 1 Jul 26 09:44 002

crw-rw-r-- 1 root root 189, 2 Jul 26 09:44 003

crw-rw-r-- 1 root root 189, 3 Jul 26 09:44 004

crw-rw-r-- 1 root root 189, 5 Jul 26 09:44 006

crw-rw-r-- 1 root root 189, 6 Jul 26 09:46 007

 

Leser nochmals abgesteckt, dann ls -la. Datei 003 ist weg.rainer@zuerich:/dev/bus/usb/001$ ls -la

insgesamt 0

drwxr-xr-x 2 root root 140 Jul 26 09:48 .

drwxr-xr-x 5 root root 100 Jul 26 2012 ..

crw-rw-r-- 1 root root 189, 0 Jul 26 09:44 001

crw-rw-r-- 1 root root 189, 1 Jul 26 09:44 002

crw-rw-r-- 1 root root 189, 3 Jul 26 09:44 004

crw-rw-r-- 1 root root 189, 5 Jul 26 09:44 006

crw-rw-r-- 1 root root 189, 6 Jul 26 09:46 007

 

Leser wieder angesteckt, dann ls -la. Neue Datei 008.rainer@zuerich:/dev/bus/usb/001$ ls -la

insgesamt 0

drwxr-xr-x 2 root root 160 Jul 26 09:49 .

drwxr-xr-x 5 root root 100 Jul 26 2012 ..

crw-rw-r-- 1 root root 189, 0 Jul 26 09:44 001

crw-rw-r-- 1 root root 189, 1 Jul 26 09:44 002

crw-rw-r-- 1 root root 189, 3 Jul 26 09:44 004

crw-rw-r-- 1 root root 189, 5 Jul 26 09:44 006

crw-rw-r-- 1 root root 189, 6 Jul 26 09:46 007

crw-rw-r-- 1 root root 189, 7 Jul 26 09:49 008

 

Reboot des Systems.

 

Egal was ich tue, die Datei für den USB-Port gehört immer dem Benutzer root mit read&write, der Gruppe root mit read&write und allen anderen sprich Sonstigen mit read. Der Daemon pcscd wird immer nur dann aktiv wenn ich versuche auf den Leser zuzugreifen. Er taucht dann als User-Prozess mit meinen User-Rechten und der Option --auto-exit in der Prozessliste auf und nichts funktioniert. Ein an dieser Stelle ausgeführter ls -la zeigt trotz aktivem Prozess pcscd


rainer@zuerich:/dev/bus/usb/001$ ps -ef | grep pcsc

rainer 1947 1 0 10:57 ? 00:00:00 pcscd --auto-exit

rainer 1951 1798 0 10:57 pts/3 00:00:00 grep --color=auto pcsc

rainer@zuerich:/dev/bus/usb/001$ ls -la

insgesamt 0

drwxr-xr-x 2 root root 160 Jul 26 2012 .

drwxr-xr-x 5 root root 100 Jul 26 2012 ..

crw-rw-r-- 1 root root 189, 0 Jul 26 10:02 001

crw-rw-r-- 1 root root 189, 1 Jul 26 10:02 002

crw-rw-r-- 1 root root 189, 2 Jul 26 10:57 003

crw-rw-r-- 1 root root 189, 3 Jul 26 10:02 004

crw-rw-r-- 1 root root 189, 4 Jul 26 10:02 005

crw-rw-r-- 1 root root 189, 5 Jul 26 10:02 006

 

Es verhält sich entgegen deiner Antwort bei mir so, dass die Gruppe weiterhin root statt pcscd ist. Wartet man ein wenig ist der Prozess pcscd

rainer@zuerich:/dev/bus/usb/001$ ps -ef | grep pcsc

rainer 1947 1 0 10:57 ? 00:00:00 pcscd --auto-exit

wieder weg. Das --auto-exit beendet wohl den Prozess nach einiger Zeit Inaktivität.

 


Starte ich hingegen pcscd manuell als root-Prozess funktioniert es. Siehe


PC/SC device scanner

V 1.4.18 © 2001-2011, Ludovic Rousseau <ludovic.rousseau@free.fr>

Compiled with PC/SC lite version: 1.7.4

Using reader plug'n play mechanism

Scanning present readers...

0: REINER SCT cyberJack pp_a2 (0150317380) 00 00

 

Thu Jul 26 10:09:41 2012

Reader 0: REINER SCT cyberJack pp_a2 (0150317380) 00 00

Card state: Card removed,

 

Thu Jul 26 10:09:49 2012

Reader 0: REINER SCT cyberJack pp_a2 (0150317380) 00 00

Card state: Card inserted,

ATR: 3B B7 94 00 81 31 FE 55 53 50 4B 32 32 90 00 E0

 

ATR: 3B B7 94 00 81 31 FE 55 53 50 4B 32 32 90 00 E0

+ TS = 3B --> Direct Convention

+ T0 = B7, Y(1): 1011, K: 7 (historical bytes)

TA(1) = 94 --> Fi=512, Di=8, 64 cycles/ETU

62500 bits/s at 4 MHz, fMax for Fi = 5 MHz => 78125 bits/s

TB(1) = 00 --> VPP is not electrically connected

TD(1) = 81 --> Y(i+1) = 1000, Protocol T = 1

-----

TD(2) = 31 --> Y(i+1) = 0011, Protocol T = 1

-----

TA(3) = FE --> IFSC: 254

TB(3) = 55 --> Block Waiting Integer: 5 - Character Waiting Integer: 5

+ Historical bytes: 53 50 4B 32 32 90 00

Category indicator byte: 53 (proprietary format)

+ TCK = E0 (correct checksum)

 

Possibly identified card (using /usr/share/pcsc/smartcard_list.txt):

3B B7 94 00 81 31 FE 55 53 50 4B 32 32 90 00 E0

Dresdner Bank (a German Bank) Key-Card for InternetBanking

 

Thu Jul 26 10:09:51 2012

Reader 0: REINER SCT cyberJack pp_a2 (0150317380) 00 00

Card state: Card removed,


Wenn Sonstige Mitglied der Gruppe pcscd ist hast du alle benötigten Rechte.

Das benötige ich meiner Ansicht nach nicht, da Sonstige (s.o.) immer ein read-Recht haben. Sonstige kann ich auch garnicht in die Gruppe pcscd eintragen. Ich kann da nur meinen Benutzer rainer bzw. root eintragen und hinzufügen. Das habe ich probehalber auch mal getan. Dies hat an der ganzen Situation aber nichts geändert.

 

Was läuft bei mir hier falsch?

 

Gruß

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

 

 

Das benötige ich meiner Ansicht nach nicht, da Sonstige (s.o.) immer ein read-Recht haben. Sonstige kann ich auch garnicht in die Gruppe pcscd eintragen. Ich kann da nur meinen Benutzer rainer bzw. root eintragen und hinzufügen. Das habe ich probehalber auch mal getan. Dies hat an der ganzen Situation aber nichts geändert.

 

Was läuft bei mir hier falsch?

 

 

 

Sontige = alle Useraccounts die Zugriff auf den Kartenleser haben sollen.

 

Ich bevorzuge eine Grafische Anzeige weil ich die besser sehen kann, vor ein paar Jahren, als ich noch keine Netzhauterkrankung hatte, hätte ich auch die Komandozeile benutzt. Aber man gewöhn sich an alles, das ist der Grund das ich Dolphin vorgeschlagen hatte. Wegen meiner Sehprobleme benutze ich die Kommandozeile nur wenn es unbedingt nötig ist. :angry:

 

Bei mir ist der USB-Port Mitglid der Gruppe pcscd. Wenn dein USB-Port Mitglied der Gruppe root ist, erklärt das dein Rechteproblem. Versuche mal probeweise deine Benutzeraccout die Gruppe root zuzuweisen so das dein Benutzeraccount Mitglied der Gruppe root ist.

Ist dann dein Rechteproblem behoben? Das darf aber kein Dauerzustand werden, da ein Sicherheitsleck.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Günter,

 

Sontige = alle Useraccounts die Zugriff auf den Kartenleser haben sollen.

ist mir klar. Ich bin in Sachen X-Betriebssysteme nicht ganz unbeleckt. :rolleyes: Habe es mehr oder minder jeden Tag mit Linux, AIX, Solaris und manchmal auch mit HP-UX zu tun. Die Dateirechte sind mir deswegen auch nicht unbekannt.

 

Ich bevorzuge eine Grafische Anzeige weil ich die besser sehen kann, vor ein paar Jahren, als ich noch keine Netzhauterkrankung hatte, hätte ich auch die Komandozeile benutzt. Aber man gewöhn sich an alles, das ist der Grund das ich Dolphin vorgeschlagen hatte. Wegen meiner Sehprobleme benutze ich die Kommandozeile nur wenn es unbedingt nötig ist. :angry:

Tut mir wirklich leid für dich. Dadurch ist das Lob für deine unermüdliche Hilfe und mein Respekt nur noch größer.

 

Bei mir ist der USB-Port Mitglid der Gruppe pcscd. Wenn dein USB-Port Mitglied der Gruppe root ist, erklärt das dein Rechteproblem. Versuche mal probeweise deine Benutzeraccout die Gruppe root zuzuweisen so das dein Benutzeraccount Mitglied der Gruppe root ist.

Ist dann dein Rechteproblem behoben? Das darf aber kein Dauerzustand werden, da ein Sicherheitsleck.

Ja, dann gehts sofort.

Allerdings erst nachdem ich mich von der grafischen Oberfläche abgemeldet und neu angemeldet und dann eine Konsole geöffnet habe. Vermutlich werden erst da die Rechte neu gezogen. Das war mir jetzt auch neu!

Daher hab ich auch nochmal damit experimentiert ob's hilft den Benutzer rainer bzw. root in die Gruppe pcscd einzutragen. Da bleibt aber alles beim alten und es funktioniert nicht.

 

Aktuelle Kernelversion von Kubuntu ist 3.2.0.27. Ich bin der Meinung ich hätte letzthin im Kernel-Log auf heise.de was gelesen was mit Änderungen im Kernel an Zugriffsrechten bzgl. der Device-Dateien zu tun hatte. Auf die schnelle hab ich die Stelle aber nicht wiedergefunden.

 

Kann es sein, dass Anpassungen bei pcscd oder dem cyberJack-Treiber nötig sind?

 

Gruß

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du dich mit Udev auskennst kannst mal versuchen das Udev Script anzupassen. Ich kenne mich aber mit Udev nicht aus. pcscd ist abhängig von libccid. Im Packet libccid befindet sich ein Script das im folgeden Pfad installiert ist: /lib/udev/rules.d/92-libccid.rules

 

 

Ich habe noch mal Nachgesehen weil der Cyberjack RFID komfort ohne die Udev-Regel zu ändern sofort lief. Es gibt noch eine UDEV-Regel für Cyberjack-Kartenleser. Diee Regel 40-libifd-cyberjack6.rules ist für Cyberjack-Kartenleser gedacht.

 

# If not adding the device, go away
ACTION!="add", GOTO="cyberjack_rules_end"
SUBSYSTEM!="usb", GOTO="cyberjack_rules_end"
ENV{DEVTYPE}!="usb_device", GOTO="cyberjack_rules_end"

ATTR{idVendor}=="0c4b", ATTR{idProduct}=="0100", MODE="660", GROUP="pcscd"
ATTR{idVendor}=="0c4b", ATTR{idProduct}=="0300", MODE="660", GROUP="pcscd"
ATTR{idVendor}=="0c4b", ATTR{idProduct}=="0400", MODE="660", GROUP="pcscd"
ATTR{idVendor}=="0c4b", ATTR{idProduct}=="0500", MODE="660", GROUP="pcscd"
ATTR{idVendor}=="0c4b", ATTR{idProduct}=="0501", MODE="660", GROUP="pcscd"

# All done
LABEL="cyberjack_rules_end"

um die Zeile Ergänzen

 

ATTR{idVendor}=="0c4b", ATTR{idProduct}=="0401", MODE="660", GROUP="pcscd"

 

Dann hat man auch die benötigten Rechte mit den Cyberjack e-com

bearbeitet von G-Pabst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du dich mit Udev auskennst kannst mal versuchen das Udev Script anzupassen. Ich kenne mich aber mit Udev nicht aus. pcscd ist abhängig von libccid. Im Packet libccid befindet sich ein Script das im folgeden Pfad installiert ist: /lib/udev/rules.d/92-libccid.rules

Hallo Günter,

 

top! Das war der entscheidende Tip.

 

Bevor ich deine Antwort gelesen habe bin ich noch auf folgendes gestossen. Macht man nach dem Hochfahren ein

sudo chgrp pcscd /dev/bus/usb/001/003

gehts auch sofort. Dabei ist die Device-Datei /dev/bus/usb/001/003 diejenige an der der Kartenleser (siehe bisherige Beiträge) hängt.

 

Als ich dann deinen Beitrag bzgl. udev las war's klar was zu tun ist.

Die Datei /lib/udev/rules.d/92-libccid.rules um folgendes ergänzen (vor "# All done" einfügen) und es tut immer und vor allem ohne manuellen Eingriff.


# Reiner SCT Kartensysteme GmbH, e-com

ATTRS{idVendor}=="0c4b", ATTRS{idProduct}=="0401", GROUP="pcscd"


Dabei sind idVendor und idProduct die Werte die

lsusb

auswirft. In meinem Fall


Bus 001 Device 003: ID 0c4b:0401 Reiner SCT Kartensysteme GmbH

 

Vielen, vielen lieben Dank und ein wunderschönes Wochenende.

 

Gruß

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Günther,

 

Du hast nicht nur dem Rainer.K einen großen gefallen getan! Das war auch bei mir der Durchbruch zur Lösung!

 

Das udev war das Problem. Ich würde fast davon ausgehen das es ein generelles Problem mit Ubuntu Versionen basierend auf der 12.04 LTS ist.

 

Von mir ein großes Danke! Das hätte ich nie alleine rausgefunden! mit Ubuntu 11.10 lief alles Perfekt. Auch das direkte Update auf 12.04 hatte zumindest diese Software nicht beeinträchtigt. Jedoch war mein X-Server danach instabil und nicht mehr zu gebrauchen, weshalb ich eine Totale Neuinstallation gefahren habe. Danach funktionierte der Rest perfekt bis auf den Reiner ecom.

 

Ich nutze als Banking Software das freie Hibiscus/Jameica. Welches schon unter Windows perfekt lief.

 

Nun kann ich meiner Schwester Ihr Notebook zurückgeben, da mein Banking wieder läuft. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Günter,

 

top! Das war der entscheidende Tip.

 

Bevor ich deine Antwort gelesen habe bin ich noch auf folgendes gestossen. Macht man nach dem Hochfahren ein

sudo chgrp pcscd /dev/bus/usb/001/003

gehts auch sofort. Dabei ist die Device-Datei /dev/bus/usb/001/003 diejenige an der der Kartenleser (siehe bisherige Beiträge) hängt.

 

Als ich dann deinen Beitrag bzgl. udev las war's klar was zu tun ist.

Die Datei /lib/udev/rules.d/92-libccid.rules um folgendes ergänzen (vor "# All done" einfügen) und es tut immer und vor allem ohne manuellen Eingriff.


# Reiner SCT Kartensysteme GmbH, e-com

ATTRS{idVendor}=="0c4b", ATTRS{idProduct}=="0401", GROUP="pcscd"


Dabei sind idVendor und idProduct die Werte die

lsusb

auswirft. In meinem Fall


Bus 001 Device 003: ID 0c4b:0401 Reiner SCT Kartensysteme GmbH

 

Vielen, vielen lieben Dank und ein wunderschönes Wochenende.

 

Gruß

Rainer

 

Hallöchen,

 

ich danke Euch beiden - Günter und Rainer, für Eure hilfreiche Diskussion und Lösung!

 

Schließlich - nach Jahren - leuchtet nun auch an meinem Cyberjack am Linux Rechner die grüne Leuchte.

 

Weiterhin habe ich für den aktuellen Firefox erst noch das Paket openjdk-7-jre und das Iced Tea Browser Plugin installieren und aktivieren müssen.

 

Wie, steht da : http://wiki.ubuntuusers.de/Java/Installation

und da : http://wiki.ubuntuusers.de/Java/Tipps#Verwendete-Java-Version-einstellen

 

Verbesserungsvorschläge an die Entwickler vom Treiber:

- macht die Treiberinstallation sprechend!!

"Finde kein Device über lsusb", "Finde kein java", "Treiber oder Gerät haben keine Rechte" oder "Gruppe cyberjack bzw pcscd existiert nicht" wären tolle Hilfen!

- automatisiert die Treiberinstallation anhand der Anmerkungen in diesem ganzen Thread!!

Letztendlich war die Idee mit UDEV und dem Anfügen der richtigen Zeilen in der Regeldatei, ganz offensichtlich des Pudels Kern!

Vielleicht hat aber auch der ganze vorherige Versuchsteil mit allen Anmerkungen eine Rolle gespielt.

- es kann nicht sein, dass man JAHRE braucht, um dieses Verfahren umsetzen zu können.

Ich habe den Reiner Kartenleser jahrelang auch unter Windows xyz eingesetzt.

Und da hat doch auch alles funktioniert. Und Linux habe ich immer wieder entfernt, weil der Treiber für mein Banking nicht lief.

Eine einfache, automatische Installation, das wünsche ich mir - wenn ich mal wünschen darf - auch für Linux!

 

Und jetzt haben wir Linux Trusty Tahr und 2014 und die Entwickler bei Reiner haben 2 Jahre nach dem letzten Eintrag nichts gemacht!

Schande!! Sowas!

 

Übrigens, über diesen ganzen Versuch und die Wochen, die ich schon wieder mit Kubuntu zugebracht habe, ist nun meine Websignkarte undgültig.

Sagt zumindest das Java Applet der Deutschen Bank Webseite.

 

Muss ich dem jetzt glauben?

Oder haben wir hier noch irgendetwas vergessen?

 

Mit freundlichen Grüßen, Philippus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...