Jump to content
G-Pabst

Firmwareupdate am Cyberjack RFID komfort erfolgreich durchgeführt

Empfohlene Beiträge

Ich habe Heute das Firmwareupdate auf Version 2.0 am Cyberjack RFID komfort erfolgreich durchgeführt. Die Treiberversion ist jetzt 6.10.0. Auf den Display steht nach dem Update Secoder 2 V2.2.0.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach einigen kleinen Hängern im Ablauf bei der Aktualisierung habe ich es auch gepackt mittels des cyberJack 6.10.0 Gerätemanager.

Wenn alles im Kasten (cyberJack komfort) ist, und man drückt 1 mal auf die Taste @, dann erscheinen nacheinander folgende Anzeigen:

 

Seconder 2

V2.2.0

 

 

cyberJack RF-OS

Version: 2.0

 

 

Kartenleser-ID:

 

................ V2.0

 

 

Seconder 2

Variante: 1

 

 

Seconder 2

V2.2 Rev. 0

 

 

Zertifikate

Variante: 1

 

 

Zertifikate

V1.0 Rev. 0

 

Und das Erstaunliche ist: Der Zugang mit dem nPA und Firefox über XP 32 und WIN7 64 funktioniert immer noch! :rolleyes::):D

 

Gruß Kamelie :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Zertifikate

Variante: 1

 

 

Zertifikate

V1.0 Rev. 0

 

Und das Erstaunliche ist: Der Zugang mit dem nPA und Firefox über XP 32 und WIN7 64 funktioniert immer noch! :rolleyes::):D

 

Gruß Kamelie :D

 

Jetzt fehlt nur noch die AusweisApp V2.0 und die QeS für den nPA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist das Update in allen Punkten korrekt und ohne Probleme gelaufen. Anzeige bei falscher HBCI-Eingabe ist mit der FW verbessert worden. Aber man bekommt bei aktivierter Sprachausgabe bei falscher PIN immer noch die Meldung 'Vielen Dank'. Schöner wäre schon eine Ansage wie auf den Display 'Falcher PIN noch x Versuche' etc. Aber ok, das ist nicht wichtig. Gut das das Update so gut verlaufen ist und wollen wir hoffen, das zumindest ab der CEBIT 2012, das kommt was man uns in punkto neuer PN alles angekündigt hat:-)

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Auch ich habe soeben erfolgreich und problemlos das Update des cyberJack Gerätemanegers auf die neue Version 6.10.0 sowie anschließend das Firmware-Update am cyberJack RFID komfort auf die Version 2.0 installiert.

 

Gruß Fuchsberg :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön, wenn alle ihre Erfolgsmeldungen posten.

 

Was mich mehr interessieren würde: Wie bekommt man die Anzeige "Secoder" wieder auf "cyberJack ...." ??

 

Gar nicht, aber mir ist es egal was im Display für ein Text steht. Warum willst du denn den Text ändern?

 

http://www.reiner-sct.com/content/view/266

bearbeitet von G-Pabst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update lief problemlos, kann mich aber jetzt nicht mehr bei der Bank anmelden.

Meldung es ist noch keine PIN vergeben ich soll die Transport-PIN eingeben und dann eine PIN vergeben woher bekomme ich die transport PIN ??? vor dem Update funktionierte alles bestens

VR-Bank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

[...] woher bekomme ich die Transport-PIN? [...]

 

Diese hast Du zusammen mit Deinem nPA bekommen. Aber da Du die PIN bereits zuvor erfolgreich angelegt hast, ist diese Meldung widersprüchlich. Wende Dich daher mal an Deine Bank und erkläre die Situation.

 

Gruß, René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aufgrund Eurer positiven Meldungen habe ich auch upgedated.

Base-Components lief prima.

FW-Update meckerte wegen Karte im Slot.

Karte raus... immer noch mecker.

Abgebrochen und neu gebootet.

Aha: Läuft...

bis ca. 41% dann wieder: Bitte Karte entnehmen"

WAS? da ist keine drin!

 

Das ist jetzt alles, was der Leser noch von sich gibt. :angry:

Gebrickt?

 

rätselt Timo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FW-Update meckerte wegen Karte im Slot.

Karte raus... immer noch mecker.

Abgebrochen und neu gebootet.

Aha: Läuft...

bis ca. 41% dann wieder: Bitte Karte entnehmen"

 

 

Wenn das Firmware-Update nicht vollständig durchgeführt wurde, in der Modulverwaltung das Firmwareupdate fortsetzen.

 

Die Meldung Bitte Karte entnehmen ohne das eine Karte eingesteckt ist, läst auf eine verschmutzung der Kontakte im Schlitz schliessen.

 

Vielleicht hilft folgender Link.

 

http://forum.reiner-...ndpost__p__6161

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön, wenn alle ihre Erfolgsmeldungen posten.

 

Was mich mehr interessieren würde: Wie bekommt man die Anzeige "Secoder" wieder auf "cyberJack ...." ??

 

 

Dem Wunsch schließe ich mich an, auch wenn es wirklich nur ein Fehler von eher kosmetischer Natur ist.

Tatsächlich war ich nach dem Update zunächst verwirrt, und dachte es sei etwas schief gegangen.

 

Wenn ich ein Gerät oder Programm starte, erwarte ich, daß es mich mit seinem Namen "begrüßt", und nicht mit der Versionsnummer irgend eines Unterprogrammes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drückt doch einfach mal die Taste "@" auf Eurem RFID komfort und schaut, was dessen Display Euch so nach und nach anzeigt.

 

Ich weiß schon, daß dann alle Komponenten nach und nach aufgelistet werden. Dennoch sollte sich das Gerät nach dem Einschalten mit "seinem Namen" melden.

 

Ebenfalls banal, aber warum der Text "Bitte Geheimnummer eingeben" einem simplen "PIN" weichen musste, erschließt sich mir ebenfalls nicht. Eine ansprechende Benutzerführung gehört doch genauso zum Produktdesign wie beispielsweise Form- und Farbgebung des Gehäuses.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ebenfalls banal, aber warum der Text "Bitte Geheimnummer eingeben" einem simplen "PIN" weichen musste, erschließt sich mir ebenfalls nicht. Eine ansprechende Benutzerführung gehört doch genauso zum Produktdesign wie beispielsweise Form- und Farbgebung des Gehäuses.

 

Das ist der Secoder 2 - Standard. Die Texte im Display sind vorgeschrieben. Wenn Reiner sich nicht an die Vorgaben hält, gibt es keine Zulassung.

 

Reiner ist nicht alles schuld, aber immer noch zuviel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist der Secoder 2 - Standard. Die Texte im Display sind vorgeschrieben. Wenn Reiner sich nicht an die Vorgaben hält, gibt es keine Zulassung.

 

Reiner ist nicht alles schuld, aber immer noch zuviel.

 

Danke für den Hinweis. Das wusste ich nicht.

 

Das Forum hier ist ziemlich verschachtelt, doch wenn man lange genug sucht findet man tatsächlich auch einen offiziellen Hinweis darauf:

http://forum.reiner-sct.com/index.php?/topic/2728-veranderte-display-anzeige-nach-dem-firmware-update/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich eher interessieren würde (trotz erfolgreichem Backup):

 

Hat jemand eine Lösung für das Deaktivierungsproblem gefunden ??

 

Wenn man Windows bootet, schaltet der Leser ab, bevor Windows geladen ist und zwar an der Stelle, wo "Windows wird gestartet" erscheint. Wenn Windows fertig ist, beschwert sich der Gerätemanager, dass ein unbekanntes Gerät gefunden aber nicht gestartet werden konnte.

 

Zieht man den Reader ab und steckt ihn neu ein, geht alles, als wenn nie was gewesen wäre, bis zum nöächsten Windows Neustart.

 

Eine erste Supportanfrage ergab: "Momentaner Workaround nur durch Neueunstecken"

 

Da das natürlich keine Lösung ist, habe ich nach Längerem erneut nachgefragt und jetzt docktert man an Lösungen rum, die mit dem Problem nix zu tun haben, denn alle Lösungsvorschläge beziehen sich auf Problem, die vorhanden sind, wenn der Leser erkannt und gestartet wurde. Mehrere Hinweise, dass der Leser beim Booten einfach abschaltet und es ein FW Problem sein muss (vor dem Update lief er ja), wurden bisher nicht berücksichtigt.

 

Ich bin fast wieder dabei, meinen Towitoko Leser zu benutzen, den ich sogar noch am PC hängen habe, weil der Reiner keine Memorykarten lesen kann.

 

Ich weiß, dass das Problem nicht jeder hat (ist also eine Kombi aus Leser und USB Port) und alle Tipps hier aus dem Forum habe ich probiert aber vielleicht hat doch jemand einen Trick gefunden, wie man das Abziehen und neu Einstecken simulieren kann. Ich muss den Leser einfach nur wieder eingeschaltet bekommen, ohne ihna bzuziehen.

 

An einem Hub, den man schalten kann, ahbe ich es schon probiert, jedoch laufen alle meine Reiner Leser nicht an allen meinen Hubs, daher fällt das leider flach. Meine Towitokos hingegen, laufen an meinen schaltbaren Hubs 1A.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

An einem Hub, den man schalten kann, ahbe ich es schon probiert, jedoch laufen alle meine Reiner Leser nicht an allen meinen Hubs, daher fällt das leider flach. Meine Towitokos hingegen, laufen an meinen schaltbaren Hubs 1A.

 

Hama USB 2.0 HUB (00078499) ohne Gewähr! Bei mir geht ´s, muss aber nicht bei jedem so sein.

Das ist ein passiver HUB, der aber die erforderlichen 350 mA am Port bereitstellt, wenn kein anders USB-Gerät mit hohem Stromverbrauch angeschlossen ist.

 

Trotzdem hängt sich der Leser zwischenzeitlich immer wieder hardwaremäßig auf.

Dann hilft nur eine Unterbrechung der Stromversorgung z.B. durch Ziehen des USB-Steckers.

Der HUB hilft nur gegen das Problem beim Booten von Windows.

 

Unter ´m Strich hat sich das Problem mit dem Aufhängen des Lesers, von Reiner "Standby-Problem" genannt, nach dem Firmware-Update eher noch verschlimmert.

 

Das wird sich auch vorerst nicht ändern, da eine neue Firmware erst wieder durch das BSI zertifiziert werden muß.

Und das dauert. Und was das auch noch kostet. Wahnsinn!

 

Wir werden noch eine Weile damit leben müssen.

Zeigt mir einen zertifizierten RFID komfort Leser eines andern Herstellers. Ich kenne keinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So habe den Reader mal an eine extra USB 2 Karte angeschlossen und oh Wunder, er geht wieder.

 

Reader wird am Mainboard beim Booten wieder ausgeschaltet.

Reader wird an extra USB 2 Karte beim Booten ausgeschaltet und nach dem Booten wieder eingeschaltet

Vielleicht hilft das ja anderen auch, bis das Problem behoben wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute im CyberJack Gerätemanager das Update "6.10.0. Sp 2" aufgespielt.

 

Base Components (Version 6.10.0.SP2) für Windows 2000 / XP 32/64Bit / 2003 / Vista 32/64 Bit / Windows7 32/64 Bit / Server 2008 R2. Die Base Components enthalten Schnittstellentreiber für CT-API und PC/SC.

 

 

Weiss jemand was diese Änderung bewirken soll ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...