Jump to content
kurt49

Neues Firmwareupdate fehlende Zertifizierung?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich wollte meinen Rentenantrag bei der RV online mit dem neuen Personalausweis stellen. Leider sagt die aktuelle Ausweisapp und auch die Secure-Software der Rentenversicherung, dass die Firmware nicht zertifiziert ist. Die Authentifizierung bei der RV wird abgebrochen. Mein aktueller Treiber ist 6.9.13. Alles ist über den Cyberjack-Gerätemanager auf den neuesten Stand aktualisiert. Bis wann erfolgt die Zertifizierung der Firmware?

Danke im voraus für eine Antwort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit gestern (?) gibt es eine neue Version der Vertrauensbasis (Version 1.5.1) zur Ausweisapp, die kann allerdings nicht heruntergeladen werden, weil laut AusweisApp der Name des Aktualisierungsservers nicht mit dem des angesprochenen Servers übereinstimmt. Ich könnte mir vorstellen, dass der Leser mit dem Update als zertifiziert erkannt wird. Bloß dazu müssten die AusweisApp-Macher erstmal ihre Server in den Griff kriegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit gestern (?) gibt es eine neue Version der Vertrauensbasis (Version 1.5.1) zur Ausweisapp, die kann allerdings nicht heruntergeladen werden, weil laut AusweisApp der Name des Aktualisierungsservers nicht mit dem des angesprochenen Servers übereinstimmt. Ich könnte mir vorstellen, dass der Leser mit dem Update als zertifiziert erkannt wird. Bloß dazu müssten die AusweisApp-Macher erstmal ihre Server in den Griff kriegen.

 

Falsch, die Vertrauensbasis 1.5.1 gibt es seit den 2.11.2011. Diese Version der Ausweisapp läst sich sehr wohl herunterladen und installieren. Die Version 1.5.1 ist allerdings nur der Datenbankanteil der Ausweisapp, Die Basisversion stammt vom 28.10.2011.

 

https://www.ausweisapp.bund.de/pweb/cms/filedownload/versionshistorie_windows.jsp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sieht so aus, als ob da die neuen Updates immer noch nicht getestet werden, ob die sich auch installieren lassen.

 

Wird anscheinend nur in der eigenen sicheren Umgebung gemacht.

 

Update lässt sich nur manuell nach Download durchführen und die 1.51 bleibt weiterhin außen vor weil der Server nicht passt

 

@. G-Pabst - die 1.51 gibt es nur über das "direktupdate" - Aktualisierung wenn die App gestartet ist.

 

Das Aktualisierungspaket kann nicht heruntergeladen werden!

 

Der Name des Aktualisierungsservers stimmt nicht mit dem des angesprochenen Servers überein.

 

Dadurch ist die Verbindung zu dem angesprochenen Server nicht sicher und wird abgebrochen

 

Bei der Aktualisierung ist ein Fehler aufgetreten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sieht so aus, als ob da die neuen Updates immer noch nicht getestet werden, ob die sich auch installieren lassen.

 

Wird anscheinend nur in der eigenen sicheren Umgebung gemacht.

 

Update lässt sich nur manuell nach Download durchführen und die 1.51 bleibt weiterhin außen vor weil der Server nicht passt

 

@. G-Pabst - die 1.51 gibt es nur über das "direktupdate" - Aktualisierung wenn die App gestartet ist.

schönen guten tag, die Herren:

hierzu ein screenshot:

AusApp.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich wollte meinen Rentenantrag bei der RV online mit dem neuen Personalausweis stellen. Leider sagt die aktuelle Ausweisapp und auch die Secure-Software der Rentenversicherung, dass die Firmware nicht zertifiziert ist. Die Authentifizierung bei der RV wird abgebrochen. Mein aktueller Treiber ist 6.9.13. Alles ist über den Cyberjack-Gerätemanager auf den neuesten Stand aktualisiert. Bis wann erfolgt die Zertifizierung der Firmware?

Danke im voraus für eine Antwort.

Dieser Fehler tritt aber nur mit der Ausweisapp 1.5.0 in Verbindung mit Gerätetreiber 6.9.13 auf.

Wird der Gerätetreiber 6.9.12 weiter benutzt tritt diese Meldung nicht auf.

Laut Support von Reiner SCT soll diese Fehlermeldung, die von der Ausweisapp verursacht wird, keinen Einfluss haben.

Gruß Grisu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

bis gestern habe ich einen RFID Standard genutzt.

Auch die AusweisApp hat funktioniert.

 

Heute schließe ich den neuen RFID Komfort an und nur Probleme. Dass ich überhaupt irgendeine Karte nutzen kann, verdanke ich offenbar dem Umstand, dass ich versucht habe, die Version 6.9.12 über die 6.9.13 zu installieren. Das ist natürlich mit Fehler abgebrochen worden, weil man keine ältere Version drüber installieren kann aber seither funktioniert wenigstens schon mal die HBCI-Karte wieder.

 

Wenn ich meinen Ausweis auf den Leser lege, bekomme ich das hier:

http://www.bilder-sp...-1320682478.png

 

Es ist für mich überhaupt nicht erkennbar, woran das alles eigentlich liegt.

Der Wirrwarr mit den Angaben zur Firmware, SoftwareVersion für Windows und was es sonst noch gibt, ist doch nicht verständlich.

 

Windows-Software ist offenbar 6.9.13

Treiber wird mir im Geraätemanager von Windows 7 mit 6.0.7.0 von März 2011 angezeigt.

 

Was ist die Firmeware-Version bzw. wo finde ich die?

Bei Reiner-sct finde ich dazu überhaupt nichts. DA gibt es offenabr auch keine Software 6.9.13.

Verstehen muss man das sicher alles nicht mehr.

 

Im Vergleich zur angezeigten Fehlermeldung kann ich gar nicht glauben, dass ich einen aktuellen Treiber habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

laut der Supportseite von Reiner SCT ist die offizelle Version des Gerätetreibers die Version 6.9.12. Diese funktioniert auch einwandfrei.

 

Hier die Antwort vom Support:

"die Meldung kommt aus der AusweisApp und erscheint, weil Sie die base components Version 6.9.13 mit dem cyberJack RFID komfort einsetzen. Bei Verwendung der auf der Webseite für diesen Leser empfohlenen Version 6.9.12, erscheint diese Meldung nicht. Eine funktionale oder sicherheitstechnische Einschränkung entsteht Ihnen durch die Verwendung der Version 6.9.13 aber nicht, sodass Sie die Meldung getrost mit JA beantworten können."

Leider wird die Version 6.9.13 für alle Geräte offizell angeboten.

 

Gruß Grisu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Hier die Antwort vom Support:............

Leider wird die Version 6.9.13 für alle Geräte offizell angeboten.

Gruß Grisu

Und das kann man vorher nicht testen oder mitteilen aber über Probleme in der Richtung rege ich mich schon lange nicht mehr auf sonderrn schreibe es nur als "Info".

 

Bei kompetenten Softwarefirmen steht dann dabei "Systemanforderung" (o.ä.) und jeder weiß was wo richtig eingesetzt werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich wollte meinen Rentenantrag bei der RV online mit dem neuen Personalausweis stellen. Leider sagt die aktuelle Ausweisapp und auch die Secure-Software der Rentenversicherung, dass die Firmware nicht zertifiziert ist. Die Authentifizierung bei der RV wird abgebrochen. Mein aktueller Treiber ist 6.9.13. Alles ist über den Cyberjack-Gerätemanager auf den neuesten Stand aktualisiert. Bis wann erfolgt die Zertifizierung der Firmware?

Danke im voraus für eine Antwort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

laut der Supportseite von Reiner SCT ist die offizelle Version des Gerätetreibers die Version 6.9.12. Diese funktioniert auch einwandfrei.

Die Version habe ich jetzt, nach Deinstallation der 6.9.13, installiert und habe das Gefühl, dass sie erst mal funktioniert. Was ich nicht verstehe, ist die Tatsache, dass man für jeden Aufruf einer anderen Anwendung mit der loginCard immer erst noch die Karte ziehen und neu stecken muss, damit das überhaupt mit der Karte funktioniert. Andauernd diese Shit-Meldung, dass noch ein anderes Browserfenster mit einer anderen Anwendung offen sei, die ebenfalls die Karte nutzt.

 

Völlig inakzeptabel so, jedes Mal die Anwendung beenden, bevor man eine andere nutzen kann. Multitasking geht anders.:(

 

 

Hier die Antwort vom Support:

"die Meldung kommt aus der AusweisApp und erscheint, weil Sie die base components Version 6.9.13 mit dem cyberJack RFID komfort einsetzen. Bei Verwendung der auf der Webseite für diesen Leser empfohlenen Version 6.9.12, erscheint diese Meldung nicht. Eine funktionale oder sicherheitstechnische Einschränkung entsteht Ihnen durch die Verwendung der Version 6.9.13 aber nicht, sodass Sie die Meldung getrost mit JA beantworten können."

 

Und warum bekommt man es dann nicht hin, dass die Meldung entfällt. Ist doch nonsens so.

 

Leider wird die Version 6.9.13 für alle Geräte offizell angeboten.

 

Schlimmer - Wenn die 6.9.12 installiert ist, dann wird im Gerätemanager ja sogar das Update auf 6.9.13 angeboten.

 

Zusätzlich:

Bei dem RFID Standard wurde über Update die Secoder-Funktion installiert.

 

Auf den Verpackungen beider Geräte steht: "SECODER-Funktion", versehen mit Hochnote 1

Unter Hochnote 1 steht: "Mittels Firmwareupdate"

 

Beim RFID Standard stand danach im Display tatsächlich irgendwas mit "Secoder" und man durfte beim Anschließen an USB und bei Rechnerneustart mit angeschlossenem RFID keine Karte mehr im Gerät haben.

 

Bei dem RFID Comfort wird das SECODERupdate gar nicht erst angeboten.

Bei Reiner-SCT findet man darauf auch keinen Hinweis.

 

Wird SECODER nicht mehr benötigt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

hat sich schon jemand für sein Rentenkonto registrieren können? Da wird auf der Registrierungsseite ausgegeben: "Es sollte jetzt automatisch ein Dialogfenster der AusweisApp erscheinen, mit der Sie die Schritte der Online-Authentisierung durchführen.". Es passiert aber nichts, obwohl die AusweiApp meldet, dass der Ausweis aufgelegt wurde. Ein Dialog erscheint schon gar nicht.

 

Es ist dabei egal, ob Softvare-Version 6.9.12 ode r6.9.13 installiert ist.

 

Das gleiche bei der Schufa-Abfrage. Da soll man den Ausweis auflegen, dann sollen die Daten ausgelesen werden. Gemeldet wird: "Ihr neuer Personalausweis wird ausgelesen." Es erfolgt aber kein Auslesen. Komisch, dass auch kein Abbruch erfolgt.

 

Bei Kraftfahrt-Bundesamt das gleiche Spiel. Man muss eine Buchstaben-Zahlen-Kombi eingeben. Dann erscheint das Fenster mit der Meldung, wie oben beim Rentenkonto.

Auf der Seite unten steht dann: "Falls das Dialogfenster der AusweisApp nicht erscheint, gehen Sie bitte wieder zurück auf die Internetseite von der Sie gekommen sind".

 

Sehr einfallsreich das Ganze, muss ich schon sagen.

Solch ein sensibles Thema, wo man ja auch seine persönlichen Daten preisgeben soll und dann solch eine Pleite. Können die für uns, von allerhöchster Stelle, auch mal was anschieben und bereit stellen, was auch funktioniert? Allmählich kann man doch nur noch erbrechen bei so viel Müll.

 

Der RFID Standard und der Komfort sind beide bei den dafür geeigneten Geräten aufgeführt.

 

 

Ich verlange von Reiner-Sct, dass das Problem umgehend gelöst wird, ansonsten werde ich gerichtlich Schadenersatz einklagen. Ich habe die Nase gestrichen voll von so viel Unzulänglichkeiten

Erst kauft man sich über die Sparkasse den RFID Standard, dann über Amazon den RFID Komfort und nichts funktioniert. Was das jetzt schon wieder an Zeit für Rumprobieren und diverse Installationen und Deinstallationen gekostet hat, geht mir echt gegen den Strich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

vielen Dank für die vielen Antworten. Nach vielen Versuchen ist mir der eService mit nPA und Rentenversicherung gelungen. Ich habe alle bisherigen cyberJack Treiber und Programme gelöscht und dann die Version 6.9.12 und die Ausweisapp 1.5 installiert. Nach vielen Versuchen hat sich dann auf der eService-Seite der RV die Ausweisapp bzw. die Identifikation geöffnet und ich konnte auf mein Rentenkonto zugreifen. Ist ein Geduldsspiel und man muss schnell sein mit den Eingaben am cyberjack, sonst wird die Verbindung abgebrochen.

bearbeitet von kurt49

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

so, jetzt habe ich gestern die 6.9.12 installiert und anschließend mein Notebook neu gestartet. Der RFID Komfort funktionierte, wie ich schon geschrieben hatte, für HBCi und auch der Ausweis wurde erkannt. Lediglich die Zugänge zu Rentenversicherung, KBA und Schufa wollten nicht funktionieren.

 

Heute starte ich mein Notebook und nichts geht mehr. Der RFID hing beim Start schon am Rechner. Ich konnte den ein- und ausstecken, so oft ich wollte - Es passierte folgendes:

Ohne eingelegte Karte: Kontrolleeuchte links leuchtet auf und geht wieder aus. Karte rein - keine Wirkung.

Mit eingelegter Karte: Kontrolleuchte links leuchtet auf - geht wieder aus, Kontrolleuchte rechts geht an - blinkt - bleibt grün.

 

Karte kann aber nicht genutzt werden, weil weder der Cyberjack-Gerätemanager noch die Ausweis-App den RFID erkennen.

Gleiches Spiel nach Rechnerneustart ohne angestöpselten RFID und späterem Anstöpseln.

 

Test mit Gerätemanager: (egal, welche Karte)

X Ermittle Kartenstatus (Fehler: 0x8010002E)

X Es ist ein Fehler aufgetreten (Fehlercode: 30001) Hinweis:

X Test der PC/SC Schnittstelle nicht erfolgreich

 

Im Windows-Gerätemanager wird der RFID als einwandfrei funktionierend angezeigt.

 

Also wieder alles deinstalliert und dann habe ich jetzt noch einmal den 6.9.13 installiert.

Nach Rechnerneustart wurde sofort der RFID von der AusweisApp erkannt und auch der cyberjack-Gerätemanager erkennt den RFID und der Test verläuft jetzt positiv.

 

Zugänge zu Rentenversicherung, KBA und Schufa wollten wieder nicht funktionieren. Suche ergab, dass das IE-Add-on "eCard Client Initator" deaktiviert war, warum auch immer. Also aktiviert, IE geschlossen und neu aufgerufen - siehe da:

 

Alle drei Anwendungen lassen sich aufrufen und blenden auch den Dialog ein.

Am RFID muss man sich tatsächlich etwas beeilen - Antragsteller bestätigen - Eingeschränkte Funktionalität (oder so) bestätigen - PIN eingeben und bestätigen.

Es steht jedoch nirgends dabei, dass man jedes Mal auf OK drücken muss.

 

Bei dem Versuch, Schufa abzufragen, kommt nach Auslesen des PA allerdings, dass abgebrochen wurde, weil ein technisches Problem bestehe. Wo das technische Problem besteht, wird aber nicht mitgeteilt.

 

 

Dass man nach Auflegen des Ausweises die Meldung wegdrücken muss, dass der RFID nicht zertifiziert sei, hat tatsächlich keine Auswirkungen. Dafür kann man mit der 6.9.13 aber einstellen, nach wie viel Minuten die Beleuchtung am RFID ausgehen soll, was ja auch nicht schlecht ist.

Ich lass mich jetzt mal überraschen, ob der RFID noch erkannt wird, wenn ich den Rechner aus hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

hierzu ein screenshot:

AusApp.jpg

 

Woher stammt denn diese Anzeige übrehaupt?

Meine AusweisApp ist 1.5.0 und ein Update ode Aktualsierung bekomme ich gar nicht angezeigt.

 

Zusatzfrage:

Wie kriegt man hier Bilder (Screenshots) eingefügt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

so, jetzt war der REchner aus und der RFID Komfort war ausgestöpselt.

 

Heute starte ich den Rechner und schließe anschließend den RFID an. Gleiche Probleme wie gestern, in Bezug auf die gestern mitgetilten Meldungen und auch in Bezug auf die Selbsttests, die der RFID offenbar durchführt, bevor man ihn nutzen kann. Ich habe festgestellt, dass auch das Licht im Display gar nicht angeht, wenn der Test mit dem Gerätemanager fehl schlägt oder wenn eine Karte eingeschoben wird.

Nachdem ich den Rechner noch einmal mit eingestecktem RFID neu gestartet habe, musste ich ihn mehrfach einstöpseln, bevor, mit eingeführter Karte, endlich mal die Displaybeleuchtung dauerhaft anblieb. Von da an konnte ich dann damit auch arbeiten.

 

Ich habe aber keinen Bock darauf, jetzt jeden Tag (oder wenn ich den Leser benötige) zigmal meinen Rechner neu zu starten, bis ich endlich mal auf eine Karte zugreifen kann. Das geht mir einfach gegen den Strich.

 

Weiß jemand, woran das liegen könnte?

Meine USB-Ports sind jedenfalls voll in Ordnung. Habe ich mit dem iPhone und einem anderen Kartenleser (SD u.s.w.) getestet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

hat sich schon jemand für sein Rentenkonto registrieren können? Da wird auf der Registrierungsseite ausgegeben: "Es sollte jetzt automatisch ein Dialogfenster der AusweisApp erscheinen, mit der Sie die Schritte der Online-Authentisierung durchführen.". Es passiert aber nichts, obwohl die AusweiApp meldet, dass der Ausweis aufgelegt wurde. Ein Dialog erscheint schon gar nicht.

 

Es ist dabei egal, ob Softvare-Version 6.9.12 ode r6.9.13 installiert ist.

 

Das gleiche bei der Schufa-Abfrage. Da soll man den Ausweis auflegen, dann sollen die Daten ausgelesen werden. Gemeldet wird: "Ihr neuer Personalausweis wird ausgelesen." Es erfolgt aber kein Auslesen. Komisch, dass auch kein Abbruch erfolgt.

 

Bei Kraftfahrt-Bundesamt das gleiche Spiel. Man muss eine Buchstaben-Zahlen-Kombi eingeben. Dann erscheint das Fenster mit der Meldung, wie oben beim Rentenkonto.

Auf der Seite unten steht dann: "Falls das Dialogfenster der AusweisApp nicht erscheint, gehen Sie bitte wieder zurück auf die Internetseite von der Sie gekommen sind".

 

Sehr einfallsreich das Ganze, muss ich schon sagen.

Solch ein sensibles Thema, wo man ja auch seine persönlichen Daten preisgeben soll und dann solch eine Pleite. Können die für uns, von allerhöchster Stelle, auch mal was anschieben und bereit stellen, was auch funktioniert? Allmählich kann man doch nur noch erbrechen bei so viel Müll.

 

Der RFID Standard und der Komfort sind beide bei den dafür geeigneten Geräten aufgeführt.

 

 

Ich verlange von Reiner-Sct, dass das Problem umgehend gelöst wird, ansonsten werde ich gerichtlich Schadenersatz einklagen. Ich habe die Nase gestrichen voll von so viel Unzulänglichkeiten

Erst kauft man sich über die Sparkasse den RFID Standard, dann über Amazon den RFID Komfort und nichts funktioniert. Was das jetzt schon wieder an Zeit für Rumprobieren und diverse Installationen und Deinstallationen gekostet hat, geht mir echt gegen den Strich.

 

Wenn das oben erwähnte Fenster der AusweisApp nicht erscheint, sollte man zuerst einmal den Status des AusweisApp-Plugins überprüfen. Ist dieses deaktiviert, startet das Fenster nämlich nicht. Es kommt vor, dass das Plugin nach einem Update des Browsers ohne Rückfragen deaktiviert wird...

Das Plugin findet man hier:

IE: Extras – Add-Ons verwalten – OpenLimits SignCubes AG

Firefox: Add-ons – Plugins – AusweisApp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das oben erwähnte Fenster der AusweisApp nicht erscheint, sollte man zuerst einmal den Status des AusweisApp-Plugins überprüfen. Ist dieses deaktiviert, startet das Fenster nämlich nicht. Es kommt vor, dass das Plugin nach einem Update des Browsers ohne Rückfragen deaktiviert wird...

Das Plugin findet man hier:

IE: Extras – Add-Ons verwalten – OpenLimits SignCubes AG

Firefox: Add-ons – Plugins – AusweisApp

Sehr interessant, nur hatte ich doch wohl bereits mitgeteilt, dass ich das bereits herausgefunden hatte.

Was ist mit Antworten zu dem komischen Verhalten des RFID Komfort nach Rechnerstart bzw. nach Anstöpsn, wenn erst nach erfolgtem Rechnerstart eingestöpselt wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[...] zu dem komischen Verhalten des RFID Komfort nach Rechnerstart bzw. nach Anstöpsn, wenn erst nach erfolgtem Rechnerstart eingestöpselt wird?

Hast Du den Leser an einem aktiven USB-Hub hängen? Dann solltest Du nach dem Einschalten des Hubs ein paar Sekunden warten, erst dann den Rechner einschalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[...] Dafür kann man mit der 6.9.13 aber einstellen, nach wie viel Minuten die Beleuchtung am RFID ausgehen soll [...]

Wie soll das funktionieren? Diese Einstellung gibt es bei mir nicht (6.9.13).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du den Leser an einem aktiven USB-Hub hängen? Dann solltest Du nach dem Einschalten des Hubs ein paar Sekunden warten, erst dann den Rechner einschalten.

 

Nein, habe ich nicht. Der wird ganz einfch manuell in einen USB-Steckplatz des Notebooks (NB)

eingesteckt.

 

Ich habe heute, vor etwa 20 Minuten mein NB gebootet.

Der Leser war angeschlossen, so wie beim letzten Test. Im Leser befindet sich keine Karte.

Das NB ist direkt an Strom angeschlossen und läuft momentan nicht auf Akku.

 

Beim Aufstart des NB leuchtet das Display einmal kurz auf. Dann erscheint der Schriftzug "cyberJack RFID komfort". Mehr passiert nicht, auch nicht, nachdem der Start von Windows 7 abgeschlossen ist.

Nach ca. 15 Minuten anderer Arbeit will ich auf mein Konto zugreifen und schiebe die HBCI-Karte ein - nichts passiert.

Ich ziehe den USB-Stecker, warte einen Moment und stecke ihn wieder ein - nichts passiert.

Ich ziehe wieder den USB, führe die Karte in den Leser ein und stecke den USB wieder ein - Der Selftest läuft durch und endet mit grüner LED für die erfolgreiche Erkennung der Karte aber die Displaybeleuchtung geht nicht an, was sie normalerweise aber tut in diesem Moment. test mit Gerätemanager führt zu den oben bereits, mit den drei X gekennzeichneten Fehlermeldungen.

 

Ich kann jetzt den USB-Stecker so oft ziehen und einsteicken, mit oder ohne Karte, ist völlig wurscht. - Es bleibt mir nur wieder ein Neustart.

 

Warum wird solche ein Schrott produziert und auch noch ausgeliefert?

 

Und warum meldet sich hier nicht endlich mal jemand vom Support mit einer vernünftigen Erklärung zu dem Problem, vor allem, wie es zu beheben ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...