Jump to content

Brauche Geraet

Members
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Brauche Geraet

  • Rang
    Neues Mitglied
  1. Implementierung von eIDAS EU-weit - Status-quo, gesehen von italienischer Administration: www.eid.gov.it/eidas-node-status Auch verschauliche Darstellung der Funktion: www.eid.gov.it/nodo-eidas-italiano
  2. Es ist eben was eIDAS addressiert.
  3. > Ein Gerät welches alles kann liese sich schon bauen, sogar inklusive Unterschriftenpad. Aber wer will ein solches Gerät zahlen? All die das brauchen zahlen es sowieso schon! Ein Gerätchen für Bank A, noch eins für Bank B, drittes Gerätchen für Bankgruppe C, viertes für nPA, fünftes wegen noch einer Funktion : (
  4. Danke für den Hinweise bzgl. Plug-ins für 2 Browser. Die Lösung bringt etwas leider immer noch zu wenig. Warum nicht in die andere Richtung: Plugin zum Umwandeln von Photo QR/QR ins Flickergraphic? Damit wäre es breiter aufgestellt: tanJack Bluetooth kann Flickergraphic aber kein Photo QR/QR. Das mit Software-Lösungen ist eine Sache an sich. Heute wird die gepflegt, morgen vom Tag zu Tag nicht mehr, oder mit unakzeptabler langen Verzögerung. Es ändert sich was an Schnittstelle zur Unterstell-Lösung schon lassen Entwikler es liegen. Leben hat es mehrmals gezeigt.
  5. Hallo, Danke für Informationen. Mittlerweile bin ich auf folgende Quellen gestossen: https://www.personalausweisportal.de/DE/Verwaltung/eIDAS_Verordnung_EU/eIDAS_Verordnung_EU_node.html https://www.personalausweisportal.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/2017/Europaweite_Anerkennung_Online_Ausweisfunktionen.html auch dies ist interessant: https://www.personalausweisportal.de/DE/Verwaltung/eIDAS_Verordnung_EU/eID_Funktion_EU/eID_funktion_eu.html?nn=7811926 Summa sumarum Es ist schon viel passiert, gemacht wurde nicht wenig. Seit langem läuft es auf Harmonisierung EU-weit. Die in DE gebaute Lösung wurde auf EU-Level technisch und politisch anerkannt und als Empfehlung für EU-weite Anwendung erhoben. Insofern wäre es von Harmonisierung EU-weit zu sprechen (Endterminale, nPA, Behörden-Cloud, womöglich auch die Wirtschaft). Behauptung es gebe keine Verträge international/EU-weit kann ich nicht nachvollziehen. Interessant ist der Termin: 9/2018 Plicht zur Anerkennung notifizierter eID-Systeme. Es heisst um eID eines EU-Ausweises in bei deutschen Behörden nutzen zu können muss PA-Ausstellungsland das System notifiziert haben. eIDAS, Umsetzung status-quo March 2019 https://www.researchgate.net/publication/332350094_Umsetzungsstand_der_eIDAS-Verordnung_-_elektronische_Vertrauensdienste_in_Deutschland Nicht-digitaler Teil der PA-e - z.B. alter PA - zumindest einiger der EU-Länder funktionieren bei Deutschen Behörden und im Einzelhandel sowie Dienstleistungsbranche einwandfrei - so die eigenen Erfahrungen.
  6. Brauche Geraet

    eID-Funktion EU-weit

    Die Frage ist, ob die eID-Funktion des neuen Personalausweises nPA (das mit Chip) so konstruiert ist, dass sie EU-weit funktioniert? Ich meine kann man die eID-Funktion gespeichert auf einem vom Staat A der EU ausgestellten nPA im Land B der EU auch nutzen (selbstverständlich dann, wenn Land B für seine elektronische Ausweise die eID-Funktion auch eingeführt hat)? Wie gut funktioniert es in Deutschland mittels eID-Funktion eines elektronischen Ausweisen ausgestellt in anderen EU-Ländern sich gegenüber Behörden und Leistungserbringern hierzulande zu authentizieren? Bei nicht-digitaliersierten Danten auf EU-Ausweisen funktioniert das wunderbar In anderen Worten beruht die Implementierung der eID-Funktion (womöglich des gesamten digitalen Bereichs von nPA) auf einer Regelung der EU?
  7. Entschuldigung für Lücke in Situationsbeschreibung an dieser Stelle. Es wird nur online Banking gemacht, keine Banking Software/App in Gebrauch. Aktuell auch keine Pläne eine Banking- bzw. Finanzsoftware für Zwecke des digitalen Banking in Gebrauch zu nehmen. Für online Banking werden hier bis zu 4 unterschiedliche Web-Browser verwendet. > as hängt von der Bankingsoftware ab, nicht vom Lesegerät. Draus lese ich - beispielsweise - mit tanJac optic CX werde ich auch smartQR -Verfahren machen können (Verfahrensnamen die ich hier nutze mögen nicht 100% korrekt sein, es ist schon eine Kunst die wahren und richtigen Namen sich im Gedächtnis einzuprägen, insbesondere weil praktisch jede Bank und viele Wissensquellen in Benennung des Verfahrens von dem Rest ein Bischen bis stark abweichen).
  8. Hallo, Bisweilen konnte ich mein Online-Banking ohne Zusatzgeräte für Authentizierung und Authorisierung betreiben. Ein PC, später zzgl. Smartphone haben gereicht. Es ist die Bank meines Giro-Kontos die mich zum TAN-Generator zwinkt. Welches Reiner SCT Model wird mitkommen, wenn ich - z.B. morgen - mit meinem Giro, oder einem meiner Bankkonten anderer Art zu einer anderen untern den in Deutschland tätigen Privatkundenbanken wechseln wollen soll? Ich habe keine Lust für Konto/Konten bei jeder Bank bzw. Bankgruppe ein separates Gerät bereitzuhalten.
×
×
  • Neu erstellen...